Savanna Dry und Hunters – eine Ode an den südafrikanischen Cider

Savannah Dry

Savannah Dry

Ein Getränk hat es mir in Südafrika besonders angetan – Savanna Dry. Hierbei handelt es sich um einen leckeren Cider, der aus Granny Smith Äpfeln hergestellt wird. An einen warmen Sommertag ist es ein Hochgenuß, einen gekühlten Cider mit einem kleinen Stückchen Zitrone zu trinken. In Südafrika und auch in Namibia ist dieses Getränk ein Modegetränk, was aber keinen zeitlichen Einflüssen unterworfen ist. Savanna Dry hat einen Alkoholgehalt von 5,5 %, also in etwa wie ein Bier. Erfrischend ist wahrscheinlich das richtige Wort, wenn man den Cider zu sich nimmt.

Mein Cider muß immer vorrätig sein

Mark weiß, daß der Savannah mein Lieblingsgetränk ist und hat immer einige Flaschen auf Reserve in seinem Kühlschrank. Komischerweise habe ich dieses Getränk noch nie in Deutschland gesehen. Sonst findet sich immer ein Geschäftsmann, der ein beliebtes Urlaubsgetränk bei uns vermarktet.

Gibt es irgendwo keinen Savanna Dry, dann schwenke ich ganz schnell auf Hunters Dry um. Auch hier handelt es sich um einen Cider, der auf eine spezielle Art hergestellt wird. Im Vergleich zum Savannah Dry ist diese Marke jedoch etwas herberer.

Südafrika Reiseangebot

Was ist besser – deutscher Apfelwein oder südafrikanischer Cider ?

Diese Cider kann man aber überhaupt nicht mit dem deutschen Apfelwein vergleichen. Der Frankfurter Ebbelwoi ist einfach nur sauer. Zur Ehrenrettung füge ich jedoch hinzu, daß nach dem dritten Glas dieser Apfelwein auch gut schmeckt. In anderen Gegenden in Deutschland gibt jedoch auch Apfelweine, die eine süßere Ausrichtung haben.

Wer in Südafrika seinen Urlaub verbringt, sollte auf jeden Fall einmal die typischen südafrikanischen Cider probieren, sei es nun Savannah Dry oder Hunters Dry.

Savanna Dry Premium Cider Apfelwein 330 ml 6 Stück*

*Affiliatelink

(Foto: Gordon Joly, Flickr, CC BY-SA 2.0)

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.