Zeitverschiebung Südafrika – wieviel Uhr ist es in Südafrika?

Die Zeitverschiebung zwischen Südafrika und Deutschland beträgt im Winter “Plus eine Stunde”. Ist es in Mitteleuropa 13.00 Uhr, dann beträgt die Uhrzeit in Kapstadt & Co. 14.00 Uhr. Im südafrikanischen Winter bzw. im deutschen Sommer gibt es keinen Zeitunterschied.

Für Reisende ist die geringe Zeitverschiebung eine gute Nachricht, denn Fluggäste müssen nicht mit dem Jetlag kämpfen. Optimal sind Nachtflüge, die am späten Abend in Deutschland starten und am Vormittag in Südafrika ankommen.

Die Sonne geht Anfang Januar in Kapstadt beispielsweise um 5.38 Uhr auf und um 20.01 Uhr unter. Während der Hauptreisezeit in Südafrika können Urlauber also max. 14 Stunden Sonnenschein genießen. Im Winter dagegen sind die Tage in Südafrika relativ kurz. Einen Sonnenaufgang im Juli gegen 8 Uhr steht ein Sonnenuntergang gegen 18 Uhr gegenüber, also etwa 10 Stunden Tageslicht. Die Dämmerungsphase in Südafrika ist kurz, etwa eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang ist es stockduster. An der Ostküste Südafrikas geht die Sonne eine Stunde eher auf als in Kapstadt an der Westküste.
(Bildquelle: Earls37a, Flickr CC BY-SA 2.0)

Ihr seid an der Planung Eurer Südafrika – Rundreise und werdet von den vielen Informationen erschlagen? Dann empfehle ich Euch folgende Lektüre:

a) Übersicht aller Safari – Parks einschl. Preise

b) Auflistung aller deutschsprachigen Gastgeber in Südafrika

c) Auflistung aller deutschsprachigen Tour Guides

d) Anmeldung im Newsletter (Formular erscheint 1 Minute nach Klicken auf diesen Artikel)

Andre‘ Rosenkranz (Kapstadt Entdecken!)