Südlichster Punkt Afrikas – Cape Agulhas

Leuchtturm Cape AgulhasCape Agulhas. Der südlichste Punkt Afrikas  – und nicht wie viele meinen das Kap der guten Hoffnung. Erst hier trifft der Atlantik auf den Indischen Ozean. Der Kontinentalschelf vor dem Kap erstreckt sich über 250 Kilometer seewärts; die Gewässer um das Kap zählen zu den fischreichsten der südafrikanischen Küste. Das Aufeinandertreffen verschiedener Meeresströmungen führt oft zu hohem Wellengang, deswegen und wegen der Riffe gelten die Gewässer um Kap Agulhas als sehr gefährlich.

Viele Segelschiffe sanken in diesem Meeresgebiet im Laufe der Jahrhunderte, über 250 Schiffe sollen es gewesen sein mit einer Besatzung von 2500 Personen.

Weiterlesen

De Hoop Nationalpark

De Hoop Naturreservat

De Hoop NationalparkEtwa 3 Fahrtstunden östlich von Kapstadt liegt das 360 Quadratkilometer große De Hoop Naturreservat. Ganz in der Nähe erstreckt sich der südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents – Cape Agulhas. Aufgrund der beschwerlichen Anfahrtstrecke (50 km östlich von Bredasdorp) ist dieser Nationalpark auch heute noch ein ruhiges Reservat, in das sich nur nicht sehr viele Touristen verirren. Der Park wird von der Tourismusverwaltung als „Juwel des Western Cape“ beworben. Ist man erstmal vor Ort und erlebt die Natur, dann kann man dieses Motto bestätigen.

Naturparadies De Hoop Naturreservat

Touristen, die es dann bis zum Eingangstor geschafft haben, erwartet Einiges im De Hoop Naturreservat. Aufgrund der Artenvielfalt der hier lebenden Tiere und der seltenen Fynbos-Pflanzen, zählt das Reservat als Teil des Cape Floral Kingdom jetzt zum Unesco Weltnaturerbe.

Weiterlesen