Aktivitäten

Wanderung zur Woodstock – Höhle am Devil´s Peak

Die Teufelsspitze, so die deutsche Übersetzung des Devil´s Peak, befindet sich an der Ostseite des Tafelberges und bildet zusammen mit dem Lion´s Head und dem Tafelberg das Tafelbergmassiv. Die Höhe des Devil´s Peak beträgt 1002 m, somit ist er etwas niedriger als der Tafelberg, aber höher als der Lion´s Head. Auf den bekannten Fotos der Kapstadt Skyline, die vom Bloubergstrand erstellt wurden, ragt die Teufelsspitze auf der linken Seite empor. Die 3 Berge formen eine Art Halbkessel, in denen die Kapstädter City – Bowl liegt. An den Hängen des Devil´s Peaks wächst die typische Fynbosvegetation.

Devil's Peak mit Blick auf Hafen und Tafelbergbucht
Devil’s Peak mit Blick auf Hafen und Tafelbergbucht

Weiterlesen

Wandern am Kap der guten Hoffnung

Im Großraum Kapstadt gibt es einige empfehlenswerte Wanderwege, die man einfach mal begehen sollte. Südafrikaner sind zwar nicht gerade die größten Wanderenthusiasten, aber für die Touristen hat die Stadt schon einige Möglichkeiten parat. Erste Option ist das Wandern in und um den Tafelberg. Hier gibt es zahlreiche Wege, die erkundet werden wollen. Wer jedoch etwas ebener laufen möchte, kann sich Richtung Süden zum Kap der guten Hoffnung begeben. Hier gibt es mit dem „Cape of good Hope Trail“ einen guten Wanderweg.

Cape Point mit Kap der guten Hoffnung (Foto: Bas-Leenders-CCBYSA20)

Weiterlesen

Otter Trail

Otter & Tsitsikamma Trail (Garden Route)

Der Otter Trail ist einer der bekanntesten Wanderwege der Garden Route und ganz Südafrika, der durch einen für die Öffentlichkeit gesperrten Teil des Garden Route National Park führt. Zutritt erhalten max. 12 Personen pro Tag. Um diese Genehmigung zu bekommen, ist eine mehrmonatige Vorausbuchung erforderlich. Mit etwas Glück kann man als Nachrücker vor Ort nicht in Anspruch genommene Permits bekommen. Dafür sollten aber mehrere Wartetage einkalkuliert werden.

Otter Trail
Wanderung auf dem Otter Trail

Weiterlesen

Was tun bei schlechten Wetter in Kapstadt ?

Companies Garden South African National Gallery
South African National Gallery

Kapstadt bietet eine Vielzahl an Outdoor – Freizeitaktivitäten, sei es Baden, Ausflüge zum Kap der Guten Hoffnung, eine Klettertour auf den Tafelberg oder eine Weintour. Sobald aber die Sommerzeit vorbei ist, das Wetter umschwingt und die stürmischen Regentage kommen, sind Alternativen gefragt. Eine Möglichkeit ist der Besuch eines der Museen von Kapstadt. Viele beinhalten Ausstellungen über die wechselvolle Geschichte Kapstadts, von den Anfängen als Stützpunkt der Ostindien-Kompany über die Sklaverei bis hin zur Apartheid. Gemäldeliebhaber kommen auch auf ihre Kosten.

Einige dieser Museen sollen kurz vorgestellt werden:

Weiterlesen

Weisser Hai

Der weisse Hai – ein Urlaub in Südafrika

Was zieht eine Abiturientin nach Südafrika? Die schöne Landschaft? Die Sonne? Die Sprache? Vielleicht auch. Für mich war jedoch vor allem die Begegnung mit dem größten Raubfisch der Welt – dem Weißen Hai – Grund meine Koffer zu packen und für ein paar Monate nach Gansbaai zu gehen. Gansbaai liegt etwa 150 km östlich von Kapstadt an der gleichen Bucht wie Hermanus.

Auch wenn Gansbaai auf den ersten Blick wie ein verschlafenes Fischerstädtchen wirkt, wird sie doch als Welthauptstadt für Beobachtungen von Weissen Haien gehandelt und so folgen Touristen aus unterschiedlichsten Ländern dem Reiz diesem Jäger Auge in Auge zu begegnen.

Weiterlesen