Menu

Wissenswertes

Wassertemperaturen

Jeden Südafrikaurlauber interessieren die Wassertemperaturen, da ein Teil des Urlaubsvergnügens ein Bad im warmen afrikanischen Meereswasser sein soll. Die meisten Touristen werden jedoch überrascht feststellen, dass es keinen Automatismus zwischen Afrika und badewasserwarmen Meer geben muß. Kapstadt und die gesamte Atlantikküste sind hier das beste Beispiel.

Eine Meeresströmung sorgt für eiskalte Wassertemperaturen vor Kapstadt

Der Benguelastrom führt eiskaltes Wasser aus dem Südatlantik entlang der West Coast Südafrikas bis weit in den Norden nach Namibia. Im Sommer steigen hier die Wassertemperaturen kaum über 17 Grad. Für Kapstädter sind diese Temperaturen zu niedrig, so dass sich kaum ein Einheimischer mal in die Meereswogen stürzt. An den berühmten Stränden von Clifton und Camps Bay sind die Strände an heißen Sommertagen von Touristen und Einheimischen überfüllt, ins Wasser getrauen sich aber fast nur Mittel- und Nordeuropäer.

Weiterlesen

Die 8 besten Filme mit Südafrika-Bezug

Südafrika versucht seit langem, eine eigene südafrikanische Filmindustrie aufzubauen. In den letzten Jahren wurden schon einige international bekannte Filme produziert. Der weiten Öffentlichkeit ist aber kaum bekannt, dass darunter auch einige Blockbuster sind, die zwar (teilweise) in Südafrika gedreht wurden, aber in den meisten Fällen als Produktion aus den USA aufgeführt werden. In dieser Auflistung haben wir neben den in Südafrika gedrehten Filmen auch solche aufgeführt, die von Südafrika handeln.

1) District 9 (von 2009)

Einnahmen weltweit: über 200 Mio. USD; 4 Oscar – Nominierungen

Praktisch die ganzen Aufnahmen entstanden in Südafrika, das Budget belief sich auf etwa 30 Mio. USD. Gedreht wurde ausschließlich mit einheimischen Schauspielern wie Sharlto Copley, Jason Cope und Nathalie Boltt.

Weiterlesen