Kapstadt Klima (Südafrika) mit Klimatabelle

kapstadt-klima

Wie ist das Klima in Südafrika und speziell in Kapstadt? Aufgrund der Größe des Landes, der verschiedenen Meeresströmungen und der geografischen Faktoren herrschen am südlichsten Zipfel von Afrika verschiedene Klimazonen vor. Es hängt also stark von der Region ab, wann die beste Reisezeit in Südafrika ist. Während man Kapstadt und das Westkap am besten im Frühling, Sommer oder Spätsommer (Oktober bis März: siehe Klimatabelle) besucht, kann man in den Nationalparks im Osten des Landes (Krüger Nationalpark, St. Lucia Wetlands, Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark etc.) durchaus auch in der kalten Jahreszeit (Juni bis August) auf Safari gehen. Dann herrscht hier nämlich Trockenzeit und die Tiere sammeln sich an den Wasserlöchern. Zwar kann es in diesen Teilen Südafrikas aufgrund der Lage auf einem Hochplateau nachts teilweise bis an den Gefrierpunkt abkühlen, tagsüber klettert das Thermometer bei strahlendem Sonnenschein aber in der Regel auf bis zu 25°C. Im Winter lassen sich die Big Five auch besser entdecken, als in der dichten Vegetation des feucht-heißen Sommers dieser Region.

In und um Kapstadt herrscht dagegen ein mediterranes Klima vor mit milden und feuchten Wintern und trockenen, warmen Sommern. Der Großteil der Niederschläge fällt in den Wintermonaten zwischen Juni und August. In dieser Zeit muss mit ca. 13 Regentagen pro Monat gerechnet werden. Vom Atlantik her ziehen dann in unregelmäßigen Abständen mehr oder minder große Kaltfronten über das Westkap, die jede Menge Regen und Wind mit sich bringen. Dann kann es mitunter sehr ungemütlich, stürmisch und kalt am Kap werden. Vor allem auch, weil die Wohnungen nicht mit Heizungen ausgestattet sind und sowohl Fenster als auch Mauern mehr Kälte durchlassen als die gedämmten Wohnungen in Deutschland. In Hotels oder Gästehäusern findet man in der Regel aber Klimaanlagen vor, die auch zum Heizen verwendet werden können. Es gibt aber auch im Kapstädter Winter längere trockene und sonnige Phasen und Tage an denen die Temperaturen bis zu 25 °C erreichen. 2011 und 2013 waren zum Beispiel solche Jahre, in denen sich zwischen Juni und August nur wenige Kaltfronten vom Atlantischen Ozean her über Kapstadt ausgebreitet haben und in denen die Sonne sich sehr oft hat blicken lassen.

Mit einer jährlichen durchschnittlichen Sonnenscheindauer von 3.100 Stunden spielt Kapstadt in einer Liga mit Städten wie Los Angeles (3.300 Sonnenstunden) und stellt sogar europäische Sonnenstädte wie Madrid und Athen (2.900 Sonnenstunden) in den Schatten. Zum Vergleich: Berliner dürfen sich über jährlich etwa nur 1600 Sonnenstunden freuen. Aber gut, ein Vergleich ist unfair, schließlich liegt Kapstadt ja auch in Afrika, wenn auch ganz im Süden.

Im Winter liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei 18 °C und die Nachttemperaturen bei 8,5 °C. Am sonnigen, warmen Tagen sind auch 25 °C keine Seltenheit, es kann aber auch mal eisekalt bei lediglich 5 °C sein, wenn eine Kaltfront über Kapstadt zieht. In den Sommermonaten klettert das Quecksilber tagsüber auf durchschnittlich 26 °C und fällt auf 16 °C in den Nächten ab. Über 30 °C und Sonne pur sind keine Seltenheit und sorgen für bestes Reisewetter. Regenfälle sind die Ausnahme. Dazu treten im Februar und März vereinzelt Hitzewellen auf, wenn sich die heiße Luft der Halbwüste Karoo über Kapstadt ausbreitet und die Temperaturen auf 35 bis 40 °C steigen.

Die Luftfeuchtigkeit in Kapstadt ist in der warmen Jahreszeit relativ gering. Grund hierfür sind die Süd-Ost-Winde, die trockene Luft über die Kaphalbinsel fegen. Schwüles Wetter wird man in Kapstadt nur sehr selten erleben und auch Gewitter treten im Sommer so gut wie nie auf. Durch die niedrige Luftfeuchtigkeit ist die Hitze wesentlich besser auszuhalten, als das schwül-warme Sommerklima in Deutschland. Im folgenden die Klimatabelle für Kapstadt:

Klimatabelle Kapstadt

MonatJanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberJahrMonat
Rekord-Hoch (°C)39,338,340,738,633,529,829,032,033,137,239,935,4Max: 40,7Rekord-Hoch (°C)
Rekord-Tief (°C)7,46,44,62,40,9-1,2-1,3-0,40,21,03,96,2Min: -1,3Rekord-Tief (°C)
Durchschnittstemperatur (°C)20,420,419,216,914,412,511,912,413,715,617,919,5ø 16,2Durchschnittstemperatur (°C)
Durchschnittliche Höchsttemperatur (°C)26,126,525,423,020,318,117,517,819,221,323,524,9ø 22,0Durchschnittliche Höchsttemperatur (°C)
Durchschnittliche Tiefsttemperatur (°C)15,715,614,211,99,47,87,07,58,710,613,214,9ø 11,4Durchschnittliche Tiefsttemperatur (°C)
Niederschlag (mm)151720416993827740301417∑ 515Niederschlag (mm)
Regentage (d ≥ 0,1mm)5,54,64,88,311,413,311,813,710,48,74,96,3∑ 103,7Regentage (d ≥ 0,1mm)
Sonnenstunden (h/d)10,910,59,47,86,65,86,26,87,59,010,310,8ø 8,5Sonnenstunden (h/d)
Luftfeuchtigkeit (%)717274788181818077747171ø 76Luftfeuchtigkeit (%)
Wassertemperatur (°C)181919181716151415161718ø 16,8Wassertemperatur (°C)

Klimadiagramm Kapstadt

kapstadt-klimadiagramm

Südafrika Reiseangebot

Quelle: Wikipedia

Die oben aufgeführte Klimatabelle und das Klimadiagramm zeigen immer nur einen Durchschnitt, der nach Beobachtung über lange Zeiträume ermittelt wurde. Das Wetter kann teilweise stark von diesen Klimadaten abweichen.

Wassertemperatur Kapstadt

Die Wassertemperaturen in Kapstadt variieren stark und liegen zwischen 10 °C und 22 °C. Der Benguela-Strom des Atlantiks sorgt für kalte Wassertemperaturen an den Badestränden von Blouberg, Clifton, Camps Bay, Llandudno, Hout Bay, Noordhoek etc.). Hier trauen sich nur hartgesottene ins Wasser. Die jährliche Durchschnitts-Wassertemperatur liegt am Atlantic Seaboard bei 13 °C. Wärmer ist es an den Stränden der False Bay (z.B. Fish Hoek, Muizenberg, Strand). Hier werden im Durchschnitt 17°C erreicht. Dies ist vergleichbar mit der Wassertemperatur des Mittelmeers bei Nizza.

Wind Kapstadt

Der Wind spielt eine wichtige Rolle für das Klima in Kapstadt. Während er in der kalten Jahrezeit meist aus nord-westlicher Richtung weht und sich somit regenreiche Kaltfronten vom atlantischen Ozean her über Kapstadt und dem Westkap ausbreiten, kommt er im Spät-Frühling und Sommer aus süd-östlicher Richtung und bringt trockene Luft nach Kapstadt. Im Februar transportiert der „Berg Wind“ heiße Wüstenluft nach Kapstadt und sorgt für längere Hitzeperioden.

Der „South-Easter“ entsteht durch ein Hochdruckgebiet über dem südlichen Atlantik und bläst in den Sommermonaten mit 20-125 km/h über die Kaphalbinsel, was es teilweise unmöglich macht, gemütlich am Strand zu relaxen oder anderen Freizeitaktivitäten an der frischen Luft nachzugehen. Des einen Leid ist des anderen Freud, und so zieht es jedes Jahr um diese Zeit Kitesurfer aus der ganzen Welt nach Kapstadt, um von den optimalen Windbedingungen zu profitieren und vor einmaliger Kulisse, dem Tafelberg, ihrem Sport nachzugehen.

Der starke Sommerwind wird von Bewohnern Kapstadts auch als Kap-Doktor bezeichnet, da er Abgase und Smog aus der Stadt bläst und für klare Sicht sorgt. Ein weiteres Wetter-Phänomen des South-Easter ist das Tischtuch, das sich regelmäßig über den Tafelberg legt: eine dichte Wolkendecke, die von dem Wind über das Tafelbergmassiv getrieben wird, an der Kante abfällt und sich dann wieder auflöst. An diesen Tagen steht die Seilbahn am Tafelberg aus Sicherheitsgründen still. Aufgrund der Wolken und des starken Windes würde man den Aufenthalt auf dem 1086m hohen Berg aber ohnehin nicht genießen können.

South Easter Tischtuch Tafelberg

South Easter Tischtuch Tafelberg

Klima Kapstadt nach Monaten

Im folgende eine Übersicht mit welchem Klima und Wetter in Kapstadt während des Jahres zu rechnen ist. Diese Auflistung beruht auf eigenen Erfahrungen nach sechs Jahren Kapstadt. Natürlich kann diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben, doch vermittelt sie glaube ich einen recht guten Eindruck, welche Monate des Jahres als eine gute Reisezeit für Kapstadt gelten. In den sechs Jahren gab es Winter, die waren überaus sonnig und trocken (2011; 2013); die Anzahl der Regentage lag weit unter dem Durchschnitt. Und dann wieder hatten wir einen Frühling, der nicht in Schwung kommen wollte und in dem es verhältnismäßig viel und ausdauernd geregnet hat (2012). Winterzeit bedeutet übrigens nicht, dass es durchgängig regnet. Die von Niederschlägen begleitenden Kaltfronten werden immer wieder von längeren sonnigen Trockenperioden unterbrochen, die es locker mit dem Wetter in Deutschland aufnehmen können, obwohl dort zu dieser Zeit Hochsommer herrscht. In den Sommermonaten Kapstadts regnet es dagegen kaum. Zwar werden in der Klimatabelle für diese Zeit vier bis sechs Regentage prognostiziert, doch zählen dazu auch solche an denen es nur mal kurz tröpfelt (≥ 0,1 mm). Heftige Schauer wird es nur äußerst selten geben. Es ist zwischen Mitte Dezember und März fast durchgängig schön und heiß; aber auch windig. Die meisten Touristen besuchen in dieser Zeit das Kap, die als die beste Reisezeit mit dem stabilsten Wetter und einer angenehmen Luftfeuchtigkeit gilt.

MonatJanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberMonat
Durchschnittstemperaturen (°C)16 - 2616 - 2714 - 2512 - 239 - 208 - 187 - 188 - 189 - 1911 - 2113 - 2415 - 25Durchschnittstemperaturen
NiederschlägeWenig bis kein RegenKaum bis kein RegenWenig Regen zu erwarten; ab Mitte März nicht mehr ganz so heiß, mitunter nebligBeginn der Regenzeit mit Nebel und ersten Kaltfronten; aber auch noch sehr schöne PhasenRegenzeit mit vereinzelten ungemütlichen Kaltfronten und NebelRegenreichster Monat; Kaltfronten ziehen über KapstadtRegenzeit; Kaltfronten ziehen über KapstadtEnde der Regenzeit; Kaltfronten werden seltenerFrühlingsanfang mit steigenden Temperaturen und nachlassendem RegenFrühling: Tage werden länger, sonniger, schönerViel Sonne, wenig RegenViel Sonne, lange Tage, wenig RegenNiederschläge
WindSouth Easter kann für starke Winde sorgenSouth Easter kann für starke Winde sorgenSouth Easter kann für starke Winde sorgenNord-West-Wind bringt KaltfrontenNord-West-Wind bringt KaltfrontenNord-West-Wind bringt KaltfrontenNord-West-Wind bringt KaltfrontenNord-West-Wind bringt KaltfrontenSouth Easter nimmt an Kraft zuSouth Easter: starke Winde zu erwartenWind
SonstigesBerg Wind sorgt mitunter für Hitzewellen mit Temperaturen zwischen 35 und 40 °CBerg Wind sorgt mitunter für Hitzewellen mit Temperaturen zwischen 35 und 40 °CSchulferien. Rechtzeitig alles vorbuchen!Sonstiges

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

klima kapstadt | kapstadt klima | wetter in kapstadt im mai | wassertemperatur kapstadt | reisewetter kapstadt | klimadiagramm kapstadt | klimatabelle kapstadt | kapstadt klimatabelle reisezeit | klima capstadt juli | wetter oktober kapstadt | 

Südafrika Reiseangebot