Kapstadts schöne Uferpromenade am Atlantik

Jede Stadt an einem Meer hat üblicherweise eine oder mehrere Uferpromenaden, wo sich abends und am Wochenende die Einheimischen treffen, um zu flanieren. Kapstadt kann eine etwa 6 km lange Uferpromenade entlang des Atlantic Seaboard vorweisen, die sich hinter anderen berühmteren Promenaden nicht zu verstecken braucht.

Promenade

Promenade

Am frühen Morgen und späten Abend wimmelt es hier von Joggern und Spaziergängern, die die frische Brise des Atlantischen Ozeans geniessen. In Teilbereichen der Uferpromenade trennt ein breiter Grünstreifen den Gehweg von der Uferstraße. Hier sieht man viele Familien auf ihren Decken sitzen und ein Essen zu sich nehmen. Außerdem ist Sport ein großes Thema.

Die Uferpromenade in Green Point

Die Uferpromenade beginnt direkt an der Victoria & Alfred Waterfront und führt am ehemaligen Fußball WM – Stadion nach Süden. Etwa nach 1 Kilometer erreicht man den neu angelegten Green Point Park im gleichnamigen Stadtteil Green Point. Ein Abstecher in diesen kleinen Landschaftspark ist echt empfehlenswert. Von hier hat man den ersten schönen Ausblick auf den Lions Head und dahinter liegenden Tafelberg. Neben dem Eingang des Green Point Park steht der einzige noch verbliebene Leuchtturm im Kapstädter Stadtgebiet, der Leutturm von Mouille Point. Von hier aus kann man auch die Überreste eines versunkenen Frachters erkennen, der vor über Hundert Jahren vor Kapstadts Küste unterging. Am Horizont ist Robben Island zu sehen.

Wer gerne Minigolf spielt, hat dazu ebenfalls die Möglichkeit. Direkt am Meer liegt eine Putt Putt-Anlage, die allerdings schon etwas in die Jahre gekommen ist. Für gerade mal 22 Rand pro Spieler kann man sich jedoch nicht beschweren. Spaß macht es allemal und der Blick auf das Meer während man den Schläger schwingt ist einzigartig!

Leuchtturm am Atlantic Sea Board

Leuchtturm am Atlantic Sea Board

Die Promenade in Sea Point

Kurze Zeit später erreicht man den Stadtteil Sea Point. Am Three Anchors Bay erweitert sich die Promenade zu einem Grünstreifen, welche von den Hochhäusern der Beach Road begrenzt wird. Überall finden sich kleine Skulpturen auf dem Gehweg. Das Ufer wird von mehreren kleinen Sandstränden gesäumt, der Meereszugang ist aber von Felsen gesperrt. Es gibt einige kleinere Pools in diesem Felsenmeer, Baden ist hier aber nicht zu empfehlen. An verschiedenen Stellen kann man den Tafelberg aus unterschiedlichsten Blickwickeln fotografieren. Am Ende der Promenade befindet sich eines der schönsten Freibäder der Welt. Olympiagrosse Becken, eine Liegewiese mit Palmen und die Lage direkt am Meer sind einfach nur traumhaft.

Jogging auf der Sea Pointer Promenade

Jogging auf der Sea Pointer Promenade

Startpunkt am Three Anchors Bay in Sea Point

Hier beginnt die Uferpromenade in Sea Point, als Fortführung des Uferstreifens in Green Point. Die Beach Road tangiert hier direkt das Meer, nur ein kleiner Gehweg ist hier vorhanden, dem sich jedoch sofort ein breiter Grünstreifen anschließt. Hier installierte die Kapstädter Stadtverwaltung jetzt einen Outdoor – Fitnessplatz, an dem an diversen Sportgeräten Fitnessfanatiker ihre Übungen absolvieren können.

Paraglider über Kapstadt

Paraglider über Kapstadt

Die Sportanlage ist meistens gut besucht. In diesem Bereich befindet sich auch ein großer Kinderspielplatz. Der angrenzende Grünstreifen ist ziemlich breit und wird für sportliche Aktivitäten wie Fußball, Rugby, Gymnastik und sonstige Beschäftigungen genutzt.

Beliebt unter Einheimischen und Touristen ist auch der reine Aufenthalt auf einer Decke, dabei sich unterhaltend oder ein Schläfchen haltend. An manchen Tagen wird die Grünfläche auch als Landeplatz der Gleitschirmflieger genutzt.

Sport

Fitneßzone an der Promenade von Sea Point

Im Mittelbereich der Uferpromenade von Sea Point

Ein Teilabschnitt des Ufers ist von einer 2 Meter hohen Betonwand abgeschirmt. An stürmigen Tagen drückt das Meereswasser mit massiver Gewalt gegen die Küste. Ohne diesen Schutz wäre dann ein Spaziergang nicht mehr möglich. Ein Großteil des Ufers wird jedoch nur von einem Geländer vom Meer getrennt. Überall gibt es Bänke, auf die man sich setzen und dabei das Meer beobachten kann.

Südafrika Reiseangebot

Viele der Gebäude an der Uferpromenade sind hässliche Hochhausbauten aus den 1960 Jahren. Dazwischen gibt es jedoch immer mal wieder architektonische Ausnahmen wie das Hotel Winchester Mansion (4 Sterne). Das Hotel hat einen wunderschönen Innenhof, der auch für Nicht – Hotelgäste zugänglich ist. Hier kann man in netter Atmosphäre einen Drink zu sich nehmen. An Sonntagen bietet das Hotel auch einen berühmten Brunch mit Livemusik. Überall an der Promenade wurden Kunstinstallationen aufgebaut.

Hotel Winchester Mansion in Sea Point

Hotel Winchester Mansion in Sea Point

Das Meer vor Sea Point ist komplett felsig, ein Schwimmen auf offener See unmöglich. Es gibt zwar fast die gesamte Strecke einen Sandstrand, der zum Sonnenbaden einlädt. Der Strand ist jedoch aufgrund von angeschwemmten Material immer relativ dreckig, außerdem ist der Sand relativ grobkörnig. Baden ist hier nur in den Gezeitentümpeln möglich.

Felsenküste Sea Point

Felsenküste Sea Point

Die Felsenküste von Sea Point

Vor Sea Point erstreckt sich eine etwa 4 Kilometer lange Felsenküste. Der Vergangenheit diskutierte man ernsthaft, die Felsen an der gesamten Küste wegzusprengen. Am Ende scheiterte es jedoch an den Kosten, um hier den perfekten Sandstrand zu erstellen.

Spaziert man auf der Uferpromenade von Sea Point entlang, wird man fast überall einen Sandstrand erblicken. Zwischen dem Strand und dem Meer gibt es jedoch Felsen, die den Zugang zum Meer erschwert bzw. unmöglich machen.

Felsenpools, Tidal Pool

Sea Point Gezeitentuempel

An der felsigen Küste von Sea Point ist Sonnenbaden also möglich, ein Schwimmen jedoch nicht. Wegen des kalten Meerwassers verspüren sowieso die wenigsten Leute den Wunsch, ins Meer zu gehen. Da in der brütenden Sommerhitze jedoch eine Abkühlung nicht schlecht ist, gibt es einige Felsenpools vor Ort. Hierbei handelt es sich um Becken, die in die Felsen geschlagen wurden. Das Meerwasser überspült den Rand dieser Freiflächen und sorgt somit immer für Frischwasser.

Felsenküste vor Kapstadt

Felsenküste vor Kapstadt

Das Ende der Strandpromenade von Sea Point

Hier sieht man sofort, wie stark der Wind an manchen Tagen bläst. Die Bäume sind regelrecht verbogen und wachsen anstelle senkrecht jetzt waagerecht. Aufgrund von lokalen Bestimmungen gibt es an der Promenade kaum Restaurants oder Kioske. Nun hier am Ende sind an manchen Tagen Buden aufgebaut, wo lokale Spezialitäten angeboten werden. An der Uferstraße sieht man die Bar La Perla, die beste Option zum gepflegten Ausgehen in Sea Point.

Freibad von Sea Point

Freibad von Sea Point

Das Freibad von Sea Point mit den olympiagroßen Schwimmbecken liegt ebenfalls hier. Der Swimmingpool liegt in einmaliger Lage, direkt am Meer und unter Palmen, und zählt zu den schönsten Freibädern der Welt. Ein Besuch im Bad ist echt empfehlenswert.

Von hier führt die Uferstraße immer weiter Richtung Süden. Man erreicht zuerst den Stadtteil Clifton, bevor man dann ins schöne Camps Bay gelangt. An lauen Sommerabenden in Kapstadt ist diese Strecke ein wunderschöner Spaziergang.

Uferpromenade

schiefer Baum an der Promenade

Wenig Gastronomie aufgrund uralter Gesetze

Ständig weht eine frische Brise vom Ozean, die ein wunderbares Mikroklima garantiert. Nichts ist schöner als an einem Tag mit Temperaturen über 30 Grad einen abendlichen Spaziergang zu machen. Aufgrund von uralten Gesetzen gibt es kaum gastronomische Einrichtungen entlang der Promenade, aber die besten Bars von Sea Point sind hier zu finden. Im mittlerer Bereich ist es das Cafe & Bar La Vie und gegenüber dem Pool das La Perla. Von dort kann man bei einem guten Cocktail den Sonnenuntergang erleben und gleichzeitig das Getümmel auf der Beach Road und der Promenade beobachten.

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

strandpromenade cape town | 

Südafrika Reiseangebot