Green Market Square

Green Market Square ist zweifellos der schönste Platz in Kapstadt. Kopfsteinpflaster, historische Gebäude aus verschiedenen Zeitepochen, zahllose Cafes und ein quirliger Flohmarkt unterstreichen diesen Eindruck.

Green Market Square

Green Market Square

Gebäude am Green Market Square

Green Market Square gilt als zweitältester Markt der Stadt und wurde ursprünglich als Gemüsemarkt genutzt. Hier finden sich mit dem Hotel Inn on the Square, dem Protea Assurance Building und dem Market House 3 hervorragende Beispiel des Art Deko Baustils. Weitere Gebäude können auf die Gründungsjahre von Kapstadt zurückdatiert werden.

Im Westen befindet sich das erste öffentliche Gebäude der Stadt, das Old Town House. Es diente lange Zeit als Rathaus, heute befindet sich im Inneren jedoch die Michaelis Collection, eine Gemäldesammlung. Direkt daneben steht die 1871 erbaute anglikanische Kirche.

Ein riesiger Flohmarkt lädt zum Shoppen ein

Tagsüber findet auf dem Platz ein Flohmarkt statt. Händler aus ganz Afrika verkaufen hier vorrangig Textilien und kunsthandwerkliche Produkte wie Holzschnitzereinen, Bilder und Schmuck. An allen Seiten des Green Market Square gibt es Cafes und Restaurants, die ein gemütliches Beobachten des Treibens bei einer Tasse Kaffee ermöglichen.

Shop am Green Market Square

Shop am Green Market Square

Vom Green Market Square aus die Innenstadt erkunden

Von Green Market Square gehen in alle Richtungen Gassen und Fußgängerwege ab. Die Stadtverwaltung von Kapstadt hat durch geschickte Stadtplanung sichergestellt, dass ein Großteil dieser Gassen Fußgängerzonen sind und somit ein gemütliches Bummeln durch die Innenstadt eine Erholung ist. Hier finden sich Dutzende von Geschäften, die alle Nachfragen von Touristen und Einheimischen befriedigen können. Nur etwa 50 m vom Green Market Square befindet sich die Long Street, die Partymeile der Stadt. Tagsüber sieht es etwas trostlos aus, in der Nacht öffnen jedoch Dutzende Bars und Klubs und bieten ein international angesehenes Nightlife an. Etwa 300 entfernt in die entgegen gesetzte Richtung beginnt der Companies Garden.

Südafrika Reiseangebot
Green Market Square Fußgängerzone

Fußgängerzone in der Nähe des Green Market Square

Hier werden im afrikanischen Sommer viele Filmaufnahmen gemacht

In der Sommersaison werden in der City viele Filmaufnahmen gemacht. Die Häuser im Art Deko Stil dienen als Kulisse für Werbespots oder auch Filmszenen, die dann z.B. in New York handeln – wie etwa hier beschrieben ein Banküberfall mit anschließender Verfolgungsjagd durch die Straßen Kapstadts. Auch einige deutsche Werbungen für Autos wurden hier gedreht.

Architekturstil Art Deco

Unter Art Deco versteht man eine Bewegung der Designgeschichte, die etwa 20 Jahre lang von 1920 – 1940 andauerte. Bei diesem Stil stand nicht die Zweckmäßigkeit des Gegenstandes im Vordergrund, wie es bisher bei vielen Produkten der Fall war. Objekte des Art Deco finden sich in allen Bereichen des Alltages, seien es Gebäude, Möbel oder auch Gebrauchsartikel.

Im Bereich der Architektur gibt es keine eindeutig definierenden Merkmale, jedoch finden sich viele Gemeinsamkeiten. Im Vordergrund standen jetzt die Formeleganz, kostbare Materialien und Farbenreichtum. Diese Punkte sind der Grund, dass man heute von einer luxuriösen Stilrichtung spricht. Paris war ein Zentrum des Art-Deco.

Heute findet man noch viele Straßenzüge, die diese besondere Eleganz versprühen. Von Paris schwappte der Baustil nach New York über. Weltbekannt ist das Chrysler Building in Manhattan, welches im Art Deco Baustil errichtet. Studenten aus Südafrika brachten diesen Baustil in ihre Heimat.

Art Deko

Art Deco

Art Deco Beispiel – Mutual Heights Building

Das Mutual Heights Building in der Darling Street ist ein weiteres herausragendes Beispiel des Art Deco. Erbaut im Jahr 1939, verkörpert es die bedeutendsten Merkmales dieses Architekturstils. Dieser Hochhaus umfasst 18 Geschosse und ist etwa 90 m hoch. Selbst Kleinigkeiten wurden bei diesem Gebäude in höchster Qualität und Detailgenauigkeit ausgeführt. Im Inneren beeindrucken besonders die Eingangshalle und der ehemalige Bankschalterbereich. Überall befindliche Skulpturen präsentieren die südafrikanische Flora, Geschichte und Menschen.

Ein Kommentar:  Wenn Ihnen der Reiseblog gefällt und Sie uns etwas unterstützen wollen, dann buchen Sie bitte Ihre Zimmer via Buchungsplattform unseres Partners booking.com (über den Link der empfohlenen Hotels – auch andere Hotels). Die dortigen Preise sind identisch mit anderen Anbietern, wir bekommen jedoch eine kleine Provision.

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

green market kapstadt | 

Diesen Beitrag weitersagen: