Rand-Kurs im freien Fall – schlecht für Südafrika, gut für Touristen

Der Kurs der südafrikanischen Währung befindet sich im freien Fall. Als Konsequenz hat das Land am Kap heute seinen Leitzins um einen halben Prozentpunkt erhöht, um dem Druck auf die Landeswährung Rand zu begegnen und die steigende Inflation zu bekämpfen.

Damit liegt der Schlüsselzins nun bei 5,5 Prozent. Mit diesem Schritt will die südafrikanische Notenbank in Pretoria sich gegen die jüngsten Währungsturbulenzen stemmen und einen weiteren Verfall der Währung verhindern. Doch der Kursverlust des Rands hat auch was Gutes…

Südafrika Reiseangebot
Kursverfall des südafrikanischen Rand seit 2012
Kursverfall des südafrikanischen Rand seit 2012

Weiterlesen

Südafrika Währung

Südafrikas Währung stürzt ab – 4 Jahrestief

Südafrika Währung
Südafrika Währung: der Rand

Die schlechten Nachrichten aus Südafrika reißen nicht ab. Der Umtauschkurs der Währung eines Landes kann ja vereinfacht mit dem Aktienkurs eines Unternehmens verglichen werden – je besser es wirtschaftet, umso höher ist der Aktienwert. Dieses Prinzip ist auch auf die Währung eines Landes anzuwenden, je höher der Umtauschkurs der lokalen Währung gegenüber einem Dollar- bzw. Euro – Referenzkurs ist, umso schlechter steht es um das Land. Und dies ist jetzt in Südafrika der Fall. In den letzten 5 Jahren bewegte sich die südafrikanische Währung in einer Bandbreite von 8,5 Rand und 15 Rand. Als Ergebnis der Finanzkrise 2008 stürzte der südafrikanische Rand massiv ab und erreichte 2009 mit einem Wechselkurs von 1 Euro für 15 Rand den Tiefpunkt. Anschließend setzte die wirtschaftliche Erholung Südafrikas ein, die aber seit 2 bis 3 Jahren definitiv wieder vorbei ist. Aktuell hat die südafrikanische Währung mit 13 Rand ein Vierjahrestief erreicht.

Weiterlesen

Benzinpreis in Kapstadt auf Allzeithoch

Es gab schon bessere Zeiten für die südafrikanischen Konsumenten. Von allen Seiten hagelt es nur noch Preissteigerungen, insbesondere für Strom und Lebensmittel. Letzte Woche musste die Regierung wieder einmal die Benzinpreise landesweit erhöhen. Begründet wurde dies mit erhöhten Bezugskosten am Weltmarkt und der schwächer gewordenen Währung in Südafrika, dem Rand.

Weiterlesen