Wilderness – Schönster Ort der Garden Route – Darum solltet Ihr hier übernachten

Hallo Dirk und Christoph. Erstmal muß ich Euch beglückwünschen. In Wilderness am schönsten Ort entlang der Garden Route zu leben, daß schafft nicht jeder.

Wilderness

Guten Tag, Andre. Herzlich willkommen in Wilderness, dem schönsten Ende der Welt, wie manche sagen. Wir sind im August 2018 aus Hamburg hierher nach Wilderness gezogen, nachdem wir schon oft in Südafrika Urlaub gemacht haben. Und egal, wohin wir im Land gereist sind, immer wieder kamen wir für einen kurzen oder längeren Aufenthalt hierher zurück, weil es uns hier so besonders gut gefiel.

Es ist wohl die Mischung aus spektakulärer Landschaft, den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, der hohen ​Lebensqualität und die Freundlichkeit der Menschen hier, die einen Aufenthalt hier so angenehm machen.

Könnt Ihr Euch bitte vorstellen.

Wir sind 51 (Dirk) und 57 (Christoph) Jahre alte Deutsche aus Hamburg, die schon einen recht langen gemeinsamen Weg durchs Leben gehen. Wir sind beide künstlerisch tätig und damit nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern relativ frei und unabhängig. In der Weihnachtszeit 2017 ergab sich die Möglichkeit, dieses Haus von den Vorbesitzern, die sich, da hochbetagt, zur Ruhe setzen wollten, zu übernehmen.

Dirk & Christoph

Und dann ging alles recht schnell. Verträge wurden aufgesetzt, Visa beantragt, Angelegenheiten in Deutschland geregelt usw. Und dann wurde im Juli 2018 der 40 ft Container gepackt, aufs Schiff einer grossartigen Reederei verfrachtet (MACS Maritime Carriers in Hamburg), das bald darauf in See stach in Richtung Afrika. Und wir flogen dann nach Kapstadt, um von dort aus durch die Karoo nach Wilderness zu fahren. Hier haben wir dann im August 2018 das Haus übernommen und (auch überraschend 😉) umfangreich mit Hilfe ganz exzellenten Handwerker und Bauunternehmer vor Ort renoviert.

Im November 2018 ging es los mit der Vermarktung und den ersten Gästen. Die Rückmeldung war dann so erfreulich, dass wir das Gefühl haben konnten, auf dem richtigen Weg zu sein. Das Besondere unseres Hauses ist wohl, dass wir den Service, die Qualität und recht spektakuläre Lage eines sehr guten Guesthouses bieten und weiterhin mit Malen, Zeichnen und Handdrucken, dies ebenfalls im Haus, künstlerisch aktiv sind, so dass eine Atelier- und Galerieathmosphäre mitschwingt. Und dies gefällt vielen Gästen sehr. (Für Interessierte: www.halledtwieynk.de)

Kunst im Tuscany

Zu Wilderness fällt mir zuerst der kilometerlange Strand ein. In Kapstadt ist das Wasser ziemlich kalt und hier schön warm. Ist ein Badeurlaub denn bei Euch das ganze Jahr möglich?

Der Strand hier ist tatsächlich sensationell und lädt zu stundenlangen Wanderungen ein. Oder eben auch zu einem Tag am Strand mit Baden in der herrlichen Brandung, Lesen, Dösen und Geniessen. Das Wasser ist ganzjährig angenehm temperiert, wobei die Südafrikaner wohl nicht auf die Idee kämen, im hiesigen Winter im Meer zu baden.

Strand in Wilderness

Der Winter hier ähnelt nach unserer ersten Erfahrung dabei eher einem nicht so perfekten europäischen Sommer. Ganz wunderbar eigentlich zum Beispiel auch für sportliche Aktivitäten wie z. B.  Golfspielen auf den wirklich zahlreichen und sehr schönen Anlagen in unmittelbare Umgebung hier in und bei George und in Mossel Bay, Knysna und bis Plettenberg Bay.

Mein perfekter Urlaub. Tagsüber am Strand, dann Sundowner und später leckeres Essen. Wo bekomme ich das in Wilderness?

Wilderness hat tatsächlich ein erstaunlich vielfältiges Restaurantangebot: von eher rustikal über das, was man früher „gutbürgerlich“ nannte, bis sehr vornehm und geradezu edel. Ohne hier Wertungen vorzunehmen, da jedes Restaurant in seinem Segment und für jeden Bedarf ganz Hervorragendes leistet, sind hier zu nennen: The Girls, Flavia, Blue Olive, Pomodoro, Joplins, Cocomo, Royal Siam, Salinas Beach, Serendipity etc. alle mit eigener Homepage und interessanten Informationen vorab.

Die meisten Touristen wollen ja nach dem Kapstadtbesuch die komplette Garden Route erkunden. Wilderness liegt ja ziemlich am Anfang der Garden Route. Welche Orte kann man denn bequem von Wilderness aus erreichen, wenn man max. 1 Stunde fahren möchte?

Wilderness liegt tatsächlich recht günstig, um weite Teil der Garden Route bequem zu erkunden. Nicht selten bleiben unsere Gäste eine Woche und länger (gar nicht so selten bleiben Gäste auch mal drei Wochen), um dies auf erholsame Art zu tun. Innerhalb einer Stunde angenehmer Autofahrt auf den gut ausgebauten Strassen bzw. Autobahnen lassen sich leicht Ausflüge bis Mossel Bay im Westen, Richtung Norden nach Oudtshoorn in der Karoo und über Knysna bis nach Plettenberg Bay  im Osten machen. Ein Bonus ist die herrliche Landschaft und sind die oft spektakulär Ausblicke aufs Meer oder die Lagunen auf diesen Strecken.

In Wilderness selbst gibt es den gleichnamigen Nationalpark. Könnt Ihr den Park beschreiben und was man da so machen kann?

Der Nationalpark besticht durch seine schöne landschaftliche Lage zwischen Meer und Vorgebirge der Outeniqua-Berge und ist geprägt durch die Flusslandschaft des Touw-River.

Wilderness Section des Garden Route National Park

Zum einen gibt es einen wunderbaren (und nicht zu anspruchsvollen) Wanderweg zu Wasserfällen, zum anderen bieten sich sehr reizvolle (insbesondere auch für ornithologisch Interessierte) Wanderungen in der Lagunenlandschaft an, mit speziellen Stationen zur Beobachtung der Vielzahl an Wildvögeln („Kingfisher Trail“). Weiter gibt es eine Wanderung durch urtümlichen und typischen Küstenwald mit dem Namen „Big Tree“; und er macht seinem Namen alle Ehre.

Stichwort Garten Eden, ein Regenwald. Was erwarten die Urlauber hier?

Die ganze Provinz nennt sich „Eden“, wohl auch dies aus gutem Grund. Vielleicht muss man sich vorstellen, wie die seinerzeitigen wohl sehr bibelfesten (holländischen und nicht wenige deutschen) Siedler im 18. Jahrhundert diese Landschaft mit ihre Fruchtbarkeit und dem landwirtschaftlichen Potential als Garten Eden empfunden haben.

Wilderness Park

Bei der gefragten Sehenswürdigkeit handelt es sich um einen (kleinen) Nationalpark zwischen Knysna und Plettenberg Bay, der die typische Flora und Fauna eines hier vormals überall anzutreffenden küstennahen, feuchten Regenwaldes zeigt. Sehr sehendwert. Nicht weit entfernt davon befindet sich die sehr grosse Voliere „Birds of Eden“, die für Liebhaber der sehr besonderen und zum Teil geradezu schillernden einheimischen Vogelwelt ein Muss ist.

Wer den Aufenthalt etwas aktiver verbringen möchte, was könnt Ihr hier empfehlen?

Zahlreiche Aktivitäten bieten sich an: in Wilderness selbst natürlich Wandern, Rudern/ Kanufahren, Paragliding (Wilderness gilt als Mekka dieses Sports (auch von unserem Garten aus starten unsere Gäste in die Lüfte und fliegen die Küste entlang -und landen auch in der Regel wieder bei uns im Garten), Golf (zahlreiche Plätze in der näheren und weiteren Umgebung, z.T. mit Internationalen Turnieren etc.).

Südafrika Reiseangebot
Golf spielen in Wilderness

Ich habe auch von Map of Africa gelesen. Um was handelt es sich denn hier?

Es handelt sich um eine landschaftliche Besonderheit im nahen unmittelbaren Vorgebirge. Der Betrachter steht auf der einen Seite einer tiefen Schlucht und blickt auf die gegenüberliegende Seite einer Flussbiegung. Die dort sichtbare Landschaft hat die Form der Kontur Afrikas. Sehr interessant. Eine Laune der Natur.

Nun zu Eurem Haus. Toskana meets Südafrika. Und das direkt oberhalb des Traumstrandes in Wilderness. Beschreibt es mal.

Wie oben bereits beschrieben, handelt es sich um ein Haus im mediterranen Stil direkt an der Steilküste am Indischen Ozean. Ein Zugang zum Strand (sehr spektakulär mit herrlichen Ausblicken durch die Felswand mit leichtem Kletteranteil) befindet sich gleich neben dem Grundstück.

Tuscany

Im grosszügig angelegten Garten mit einheimischer Flora befindet sich der Swimmingpool. Von einem Holzdeck aus in bequemen deckchairs sitzend schweift der Blick des Gastes nach Osten über Kleinkrantz in Richtung Sedgefield (Guericke’s Point) und in Richtung Westen über Victoria Bay weit nach Mosselbay, dessen Lichter im Abendrot blitzen und blinken.

Wir haben viele unserer Möbel aus Deutschland mitgebracht, so dass sich die Gäste sofort daheim fühlen. Wie oben beschrieben ist das Haus auch als Atelier genutzt, so dass für interessierte Gäste auch die Möglichkeit besteht, selbst Hand anzulegen und zum Beispiel zu zeichnen oder die Technik des Linolschnitts kennen zu lernen.  Die Zimmer selbst sind eher in zurückhaltendem skandinavischen Stil  hochwertig eingerichtet. Ein Besuch unserer Website gibt weitere Einblicke.

Im Garten des Tuscany

Zum Schluß noch eine allgemeine Frage. Welche Übernachtungsorte empfehlt Ihr Lesern, die beispielsweise 8 Nächte für die Garden Route einschl. Addo Park Zeit haben.

Wir empfehlen von Kapstadt kommend, wo man sicher ein paar Tage verbracht hat, gern die N2 bis z. B. Swellendam zu fahren und dort dann zu wechseln zur R 62 in die Kleine Karoo mit ihrer ganz eigenen Schönheit .

Erste Übernachtung z. B. in Calitzdorp. Dann weiter über Oudtshourn (hier u.a. zu den Kangoo Caves) nach Wilderness (2 Tage oder mehr, s.o.) und dann weiter nach Tsitsikamma N.P. (2 Nächte) mit Wanderungen.

Vor dem Erreichen des Addo Parks noch eine Übernachtung, vielleicht in Jeffreys Bay. Grundsätzlich sei angemerkt, dass sich der Erholungswert der Reise steigern lässt, indem man vielleicht nicht so viele verschiedene Quartiere ansteuert, sondern auch mal 2 oder 3 Nächte am selben Ort übernachtet. Was auch immer man plant und welche Ort man ansteuert, es bleibt wohl ein unvergessliches Erlebnis hier zu reisen und Land und Leute kennen zu lernen.

Kontaktdaten

The Tuscany Guesthouse 912, 8th Avenue, 6560 Wilderness, South Africa
+27 (0)60 830 2595 (mobile) +27 (0)44 877 0748 (landline)

+49 (0)40 98 23 71 92 (Germany, innerdeutsche Tarife)

www.TheTuscany.de

Facebook: The Tuscany Guesthouse

Weitergehende Informationen zu Wilderness

Restaurant The Girls – Homepage

Mit einer Vielzahl von Preisen bedachtes Restaurant -African Inspired Cuisine: Aufgrund der Beliebtheit des Restaurants gibt es feste Zeiten: 18 Uhr und 20 Uhr

Adresse: Palms Garden Square, 1 Owen Grant Str, gegenüber Wilderness Hotel

Restaurant Blue Olive – Homepage

Essen unter einem riesigen milkwood tree – z.B. Kudu Steaks, Tapas und Seafood.

Adresse: Ecke George Road und Leila’s Lane, Wilderness

Strandrestaurant Salinas – Homepage

Phantastischer Ausblick von der Terrasse oberhalb des Strandes auf das Meer und die Touw River Mündung

Adresse:  458 Zundorf Lane, Wildernes

Restaurant Cocomo – Homepage

Live – Musik jeden Abend

Adresse: 197 George Road, Wilderness

Joplins Steak Bar

Angeblich die besten Steaks an der Garden Route

Adresse: Entrance To Pirates Creek N2, Wilderness

Big Tree

Wilderness Section des Garden Route National Park – Homepage

Hier gibt es die Informationen zu Wanderungen, Kanufahrten, Fischen und Paragliden im Nationalpark. Es gibt insgesamt 5 Wanderwege:

Half Collared Kingfisher Trail

Vogelbeobachtung und yellow Wood trees

Länge: 7,2 km / Dauer: 3-4 Stunden

Giant Kingfisher Trail

Der Wanderweg führt zu einem Wasserfall, wo man auch baden darf

Länge: 3,5 km / Dauer: 3-4 Stunden

Pied Kingfisher Trail

Vogelbeobachtung, teilweise am Strand entlang

Länge: 10 km / Dauer: 3-4 Stunden

Brown Hooded Kingfisher Trail

Der Weg führt zum Fluß

Länge: 4,1 km / Dauer: 2-3 Stunden

Cape Dune Molerat Trail

Fynbos und Proteas können betrachtet werden

Länge: 6 km / Dauer: 2-3 Stunden

Unsere Empfehlung – Onlinebuchung der Ausflüge & Aktivitäten

 

Warum Ihr über vorherigen Link Eure Ausflüge buchen solltet:
-Preise sind identisch mit Buchung vor Ort
-Stornierung bis 24 Stunden vor Antritt mit vollständiger Rückerstattung möglich
-In der Hauptsaison können die Wunschtermine schnell ausgebucht sein

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

One thought on “Wilderness – Schönster Ort der Garden Route – Darum solltet Ihr hier übernachten

  1. Albert Hollenbach 22/09/2019 at 20:50 - Reply

    Was für ein tolles Interview mit super netten Gastgebern. Wunderschön -sowohl das Guesthouse, als auch Landschaft und „things to do“.

    Hoffe, ich schaffe einen baldigen Besuch.

    Viele Grüße aus Hamburg an euch beide! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.