Namibia: Himbas & Etosha-Nationalpark

 Teil 1Teil 2 — (Teil 3) – Teil 4

Spitzkoppe

Spitzkoppe

Himbas

Himbas

Spitzkoppe, heiliger Berg der Buschleute

Nach 2 Tagen Pause ging es weiter in den Norden, zur Spitzkoppe. Der Berg ist ein heiliger Berg der San – Buschleute. Nach einer stundenlangen Fahrt im Truck freuten wir uns riesig, ein Wasserloch zwischen den Felsen zu entdecken. So konnten wir uns erfrischen und dabei den Sonnenuntergang geniessen. Unvergeßlich bleibt das Campen in wirklich freier Natur, ohne große Infrastruktur. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

himba | namib frauen bilder | 

Das östliche Südafrika und Lesotho

Lesotho - Basotho

Lesotho – Basotho

Teil 1   (Teil 2)

Von der Malealea Lodge erkundeten einige Mitreisende zu Pferde die Umgebung, andere erwanderten diese Landschaft. Die Armut hier in Lesotho ist jedoch bedrückend. Nach 2 Übernachtungen fuhren wir dann entlang der Highlands Route zum Golden Gate Highlands National Park und weiter zum Royal Natal Park[Read more...]

Namibia: Sossusvlei und Swakopmund

Namibia

Namibia

Teil 1 – (Teil 2)  - Teil 3 - Teil 4

Nachdem wir den Fish River Canyon verlassen hatten, erblickten wir nach kurzer Fahrzeit in Namibia die Ausläufer der Namib-Wüste. Sie erstreckt sich über ca. 1.500 km parallel zum Meer und hat eine Breite von 50 – 150 km. Übersetzt wird Namib mit „Nichts“, wider Erwarten ist die Wüste jedoch nicht völlig unbewohnt. Wasser kommt teilweise ins Landesinnere, indem durch die vorherrschende Windströmung kalte und feuchte Luft vom Meer ins Land getragen wird und dort kondensiert. An den Küstenstreifen hängt öfters ein Nebelstreifen. Es gibt sogar Flüsse, welche aber die meisten Jahre kein Wasser führen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

düne 7 swakopmund | swakopmund dunen | overlandtour kapstadt swakopmund | 

Namibia: Ankunft am Fish River Canyon

Fish River Canyon

Fish River Canyon

Namibia und Südafrika, dies sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen im südlichen Afrika. Die ehemalige Kolonie Deutsch – Südwestafrika ist bekannt für Wüsten, Tierreichtum und unendliche Weite. Stunden mit dem Auto zu fahren, ohne jemand zu begegnen, dies ist in der heutigen Zeit in den meisten Regionen der Welt unvorstellbar.

Jedenfalls wollte ich dieses Land erkunden. Ausgangspunkt meiner Reise sollte Kapstadt sein, da ich hier wohne. Für mich gab es 2 Alternativen, wie ich Namibia erkunden konnte – mit einer Reisegruppe oder alleine. [Read more...]

Von Kapstadt bis nach Mozambik

Wer Südafrika in einer Gruppe bereisen möchte, für den bieten sich so genannte Overlandtouren an. Es gibt diverse Anbieter, welche Blick vom Tafelberg auf Signal Hill / Lions Head / Robben Islandwährend der Hauptsaison fast täglich in Kapstadt starten. Touristen haben die Option zwischen Übernachtungen in Zelten, also Campen und Übernachtungen in Lodges. Campingtouren sind naturgemäß preiswerter und ziehen in der Regel ein viel jüngeres Publikum an als die bequemere Reisevariante. Die hier beschriebene 14 Tage Reise hatte ich beim größten Touranbieter in Südafrika gebucht – Nomad. Dessen Ruf in Bezug auf Qualität, Sicherheit und Preis ist tadellos. [Read more...]

Sansibar, da wo der Pfeffer wächst

Sansibar

Sansibar

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5  (Teil6)

Überraschenderweise war die Fähre ein richtig modernes Boot, keines der Seelenverkäufer, die man von Afrika erwarten würde. Die Überfahrt nach Sansibar verlief ganz ruhig, die Wellen waren kaum zu spüren. Unterwegs sahen wir einige der Dhows, die hier immer noch im Einsatz sind. Diese Segelboote waren über Jahrhunderte die wichtigsten Transportschiffe in diesem Teil der Welt. Heute transportieren sie noch die Waren zu entlegenen Orten, wo sich moderne Schiffe nicht wirtschaftlich einsetzen lassen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

haie zanzibar | haitauchen sansibar | interessante gebäude in sansibar | wo der pfeffer wächst afrika | 

Malawi – tiefstes Afrika

Lake Malawi

Lake Malawi

Teil 1  Teil 2  Teil 3  Teil 4  (Teil 5)

Malawi. Wo war das gleich noch? Irgendwo im zentralen Afrika. Wenn ich mir überlege, was mir dazu einfiel, bevor ich die Reise antrat: Lake Malawi – einer der größten Süßwasserseen der Welt. Sonst noch – eins der ärmsten Länder Afrikas. Große Probleme mit Aids. Als Urlaubsland – garantiert nicht.

Der Malawisee – Lake Malawi

Unser Zielort befand sich in den Bergen südlich des Malawisees. Hier gab es noch ausgedehnte Wälder, die zum Wandern einladen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

malawi livingstonia | 

Safari pur in Zambia

Sambia - National ParkTeil 1  Teil 2  Teil 3  (Teil 4) Teil 5

Hier im South Luangwa National Park hoffte ich nun, meine Big 5 zu vervollständigen, genau genommen fehlte mir nur noch der in meiner Fotosammlung. Bei der Ankunft fiel allen auf, dass hier vor kurzen ein Hochwasser gewesen sein musste. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

nilpferd guten morgen | 

Zambia mit den Victoriafällen

Victoria FallsTeil 1  Teil 2  (Teil 3)

Das Highlight von Victoria Falls sind natürlich die Victoriafälle. Wir konnten schon aus einigen Kilometern Entfernung die Gichtwolke erkennen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

der höchste bungee sprung der welt | 

Botswana mit Okavango – Delta und Chobe Park

Okavango - FliegerTeil 1 (Teil 2)

Von hier nahm ich mir ein Taxi bis zur Lodge am Stadtrand von Johannesburg, wo die Rundreise am nächsten Morgen starten sollte. Es handelte sich um einen normalen Backpacker, der aber ziemlich leer war. Im Innenhof saßen 3 Gäste und der Besitzer des Hauses bei einem Braai. Sie haben mich gleich eingeladen, sich ihnen anzuschließen. So verbrachte ich meinen letzten Tag in Südafrika mit der Lieblingsbeschäftigung der Einheimischen – Grillen und Bier trinken. [Read more...]