Busrundreise Südafrika

Eine Busrundreise durch Südafrika und angrenzende Nachbarländer wie Namibia ist die preiswerteste und einfachste Art des Reisens. Man braucht sich um nichts kümmern, der Reiseleiter bringt die Reisegruppe von einem Reiseziel zum nächsten, die Zimmer müssen nach Ankunft nur noch bezogen werden, im Regelfall ist Halbpension und diverse Ausflüge im Pauschalpreis enthalten und in der Gruppe wird deutsch gesprochen. Ist man der englischen Sprache nicht mächtig, so ist dieses Argument sehr stichhaltig.

Nachteile einer organisierten Busrundreise

Es gibt einige Aspekte, die als negativ angesehen werden können, je nach Persönlichkeit des Reisenden. Der fehlende persönliche Freiraum steht dabei an erster Stelle. Mit dieser Reisegruppe wird man die nächsten 2 oder 3 Wochen sehr intensiv verbringen. Bis auf wenige Stunden erfolgen alle Aktivitäten zusammen. Im Regelfall ist in jeder Reisegruppe auch eine Person, die durch „spezielles“ Verhalten hervorsticht und die Stimmung beeinträchtigen kann. Die Reisetappen sind streng geplant, Raum für Abweichungen gibt es kaum.

Vorteile der Bustour

Man kümmert sich um nichts und wird zu den Highlights der jeweiligen Region Südafrikas gefahren. Hier bekommt man einen gewissen Zeitraum, um sich die Sehenswürdigkeit anzusehen, bevor die Reisegruppe weiterfährt. Der Reiseleiter spricht deutsch und behebt im Regelfall alle Problemchen. Busrundreisen von einzelnen Reiseveranstaltern haben solch einen unschlagbar guten Reisepreis, daß man etwaige Nachteile in Kauf nimmt.

Entscheidungsfindung – Welche Busrundreise ist die beste Tour für mich?

Am Anfang steht wieder die prinzipielle Frage, welche Region ich sehen möchte und ob ich viele oder eher wenige Stunden mit Fahren verbringen möchten. Einzelne Veranstalter kombinieren die Busfahrt mit einem Inlandsflug, um extrem lange Fahrstrecken zu vermeiden. Die einzelnen Regionen und Reiseetappen sind hier beschrieben.

Südafrika Reiseangebot
Quelle: Thomas Sly (CC BY 2.0)

Busrundreise durch Südafrika
Bildquelle: Thomas Sly (CC BY 2.0

Welche Leistung ist im Pauschalpreis bereits inkludiert?

Ein Großteil der Veranstalter bietet als Unterkunft gute 3 bzw. 4 Sterne Hotels oder adäquate Lodges an. Hier ist das Frühstück immer schon im Preis enthalten. Die Variante Halbpension bzw. Vollpension wird jedoch sehr unterschiedlich gehandhabt. In Südafrika ist eine Vorabbuchung bis auf entlegene Hotels oder in den Nationalparks nicht notwendig.

Möchte ich jedoch jeden Tag 1,5 Stunden in einem Restaurant sitzen und Mittag essen und dann an der eigentlichen Sehenswürdigkeit nur 30 Minuten Zeit zu haben? Oder wird diese Mahlzeit bewußt ausgelassen, um mehr Zeit für die Ausflüge zu haben? Dies sollte man prüfen.

Unterschiede gibt es auch bei den im Preis enthaltenen Ausflügen, inkludierten Eintritten zu den Sehenswürdigkeiten und verschiedenen Freizeitaktivitäten. Hier können sich die Veranstalter der Busreisen voneinander abgrenzen.

Größe der Reisegruppe bei den Busrundfahrten

Dieser Faktor hat einen großen Einfluß sowohl auf den Reisepreis als auch auf den Urlaubseffekt. Je größer die Reisegruppe ist, umso stressiger wird es im Regelfall. 30 Reisende sind vom Reiseleiter viel schwerer zu händeln als 10 Mitreisende. Ständig gibt es Vorfälle, die den knapp kalkulierten Zeitplan weiter belasten. Die meisten Billigreiseveranstalter nutzen den Hebel der großen Reisegruppen, um günstige Touren anbieten zu können. Hier stellt sich dann jedoch wieder die Frage, ob die Einsparung am Ende mit geringerer Urlaubsqualität aufgrund ständigen Rennens von einem Ziel zum nächsten erkauft wird.

Fazit

Kennt man alle Pros und Cons und sucht gezielt nach einer seinen Vorlieben entsprechenden Busrundreise, dann ist diese Variante der Südafrika-Rundreise eine gute Wahl.

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

busrundreise in südafrika | 

Diesen Beitrag weitersagen: