Spießrutenlauf für das Studentenvisum

Visum SüdafrikaEin halbes Jahr in Südafrika an einer Sprachschule, dies war mein Plan. Um ihn erfüllen zu können, brauchte ich „nur“ ein Studentenvisum für Südafrika. Bis zu 3 Monaten darf man ja als Tourist im Lande verbringen, erst danach benötigt man eine Aufenthaltsgenehmigung. Da mir bei der Internetrecherche aufgefallen war, daß einige Deutsche Probleme bei der Beantragung hatten, beauftrage ich eine Visumsagentur. Deren Aufgabe ist es, die Vollständigkeit der Unterlangen zu prüfen und dann die Beantragung zu übernehmen. Was ich jedoch dann an Pleiten erlebte, spottet jeder Beschreibung.

Wie ich die Zeit in Südafrika verbringen wollte

Mein Wunschplan war folgender: Zuerst absolviere ich einen Englisch – Sprachkurs in Kapstadt, dann reise ich 1 Monat durchs Land, um dann nochmal 2 Monate eine Sprachschule in Durban zu besuchen. Diese Kombination buchte ich dann auch bei dem Reiseveranstalter.

Notwendige Nachweise zur Visumsbeantragung

Erst nach der Buchung erhält man die Bestätigungsschreiben der jeweiligen Sprachschulen, daß man dort als Sprachstudent eingeschrieben ist. Weiterhin wird von den südafrikanischen Behörden ein ganzer Stapel von Papieren verlangt. Ein polizeiliches Führungszeugnis, welches man beim Einwohnermeldeamt beantragt, muß vorgelegt werden. Die Visaagentur leitete an mich auch 2 Gesundheits – Formblätter weiter. Mit diesen Formularen stiefelte ich zum Allgemeinmediziner meines Vertrauens, der bestätigte, daß ich gesund war. Dummerweise brauchte er zur Bestätigung des 2. Blattes ein Röntgenbild. Die Erstellung dessen in einer Klinik kostete etwa 100 Euro. Nach einem kurzen Blick auf das Röntgenbild unterzeichnete er dann auch das zweite Formular. Weiterhin muß man eine Auslandskrankenversicherung für den gesamten Zeitraum vorlegen, dessen Nachweis sicherheitshalber in englischer Sprache sein sollte. Zu guter Letzt möchte die Botschaft noch den Nachweis sehen, daß man genügend Geld hat. Bei mir reichte die Vorlage eines Kontoauszuges. Alternativ kann man eine Bürgschaft seiner Eltern vorlegen, natürlich in Englisch. Bei der Einreichung der Visaunterlagen muß man noch eine Kaution hinterlegen, deren Größenordnung den Kosten eines Flugtickets Südafrika – Deutschland entspricht.

Südafrika Reiseangebot

Die böse Überraschung

Laut Agentur waren die Unterlagen jetzt komplett, der Visaerteilung dürfte nichts entgegenstehen. Kurze Zeit später bekam ich jedoch einen Anruf, daß mein Visumsantrag abgelehnt wurde. Der Grund war der, daß ich für den Zeitraum meiner geplanten Rundreise keinen Immatrikulationsnachweis habe. Als Student, auch einer Sprachschule, sind nur übliche Ferien möglich. In meinen Fall wäre dies jedoch nicht so. Der Reiseveranstalter war sich keines Fehlers bewußt, als ich ihn damit konfrontierte. Die Erlangung des Studentenvisums sein mein alleiniges Risiko. Die Agentur bedauerte es zwar, konnte mir aber auch nicht weiterhelfen.

Die Lösung des Visaproblems

Wieder Anruf beim Reiseveranstalter. Ob er nicht die Sprachschule in Kapstadt überzeugen könnte, mir eine Bescheinigung für die gesamte Dauer in Südafrika zu erstellen. Sie werden zwar nachfragen, so die Antwort, aber glauben nicht, dass solch eine Studienbescheinigung erstellt wird. Glücklicherweise kam dann doch die Antwort, dass sie mir den Nachweis erstellen. Mit dem ganzen Wust an Unterlagen ging dann die Genehmigung ganz schnell. Ich hatte mein Studentenvisum bekommen und das Abenteuer Kapstadt konnte beginnen.

Similar Posts:

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.