Südafrikanische Taxifahrer heben doch nicht ab

Südafrikanische Fluggesellschaft

Südafrikanische Fluggesellschaft

Eine witzige Wirtschaftsgeschichte nähert sich ihrem Ende. Seit ungefähr 1 Jahr geistern immer wieder mal Artikel in den südafrikanischen Nachrichten, die die Gründung einer Fluggesellschaft ankündigen, welche von den Taxifahrern betrieben wird. Wer einmal in Kapstadt gewesen ist und die Fahrer in Aktion gesehen hat, kann eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Die normale erste Reaktion der Leser ist stets gewesen, dass diese Geschichte nur ein dummer Aprilscherz sein kann.

Ein Präsident verkündet den offiziellen Start der FluglinieEs gab nur einen Fakt, der die Leute zum Grübeln brachte. Der amtierende südafrikanische Präsident Zuma  präsentierte am 15.09. des vergangenen Jahres die Machbarkeitsstudie mit den Worten: „Wir gratulieren dem Taxiverband dafür, dass er dem
Land die erste Fluglinie in komplettem Eigentum von Schwarzen gibt.“

Wer die manchmal seltsamen Wendungen der aktuellen südafrikanischen Wirtschaftspolitik erlebt hat, konnte niemals komplett ausschließen, dass hier tatsächlich etwa entstehen wird. Es gibt nur ganz wenige Branchen in Südafrika, welche schon immer in der Hand der farbigen Bevölkerung waren, trotz Apartheid. Das Taxifahrergewerbe zählt dazu und aus der Position der Stärke wollte man in einen anderen Geschäftszweig einsteigen. Der Grundgedanke der Geschäftsidee ist, den vielen Arbeitern in Kapstadt und Johannesburg eine Flugverbindung in ihre ländliche Heimat anzubieten.

Und das Ende naht

Die Zeitschrift „Pretoria News“ berichtete jetzt, dass der Plan einen massiven Rückschlag erlitten hat, da der Taxifahrerverband eine Vereinbarung mit dem Flughafen Lanseria nicht unterzeichnet hat. Hier stellte der Präsident zusammen mit den Taxifahrern im letzten Jahr ihren Plan vor. Lanseria bei Johannesburg sollte der Heimatflughafen der neuen Fluggesellschaft werden. Ein Sprecher teilte der Zeitschrift mit, dass die Pläne nur verschoben sind, da die allgemeine wirtchaftliche Lage und die hohen Benzinpreise zur Zeit eine Gründung erschweren.

Falls es wider Erwarten neue Entwicklungen gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Similar Posts:

Trackbacks

  1. Südafrikanische Taxifahrer heben doch nicht ab – Kapstadt EntdeckenCapeTown.ch | CapeTown.ch sagt:

    [...] Südafrikanische Taxifahrer heben doch nicht abKapstadt EntdeckenSeit ungefähr 1 Jahr geistern immer wieder mal Artikel in den südafrikanischen Nachrichten, die die Gründung einer Fluggesellschaft ankündigen, welche von den Taxifahrern betrieben wird. Wer einmal in Kapstadt gewesen ist und die Fahrer in Aktion … [...]

Speak Your Mind

*