Südafrika Währung: Wie bezahlt man in Südafrika?

Die südafrikanische Währung ist der Rand. Unterteilt ist der Rand in 100 Cent. Kurzzeichen für den Rand ist der Buchstabe R bzw. ZAR. Im Umlauf befinden sich Banknoten zu 200, 100, 50, 20 und 10 Rand. Bei den Münzen erfolgt die Stückelung in 5, 2 und 1 Rand sowie 50, 20, 10 und 5 Cent.

Motive der südafrikanischen Währung

Als Motiv auf den Banknoten erscheinen die „Big Five“, passend zum touristischen Highlight in Südafrika. Der Leopard ziert den 200 Rand Schein, der Wasserbüffel ist auf der 100 Rand Banknote, der Löwe auf dem 50 Rand Geldschein, den Elefanten findet man auf dem 20er und das Nashorn blickt von der 10 Rand Banknote. Im Jahr 2012 erfolgt die Umstellung auf neue Motive – auf allen Banknoten wird der südafrikanische Freiheitskämpfer Nelson Mandela abgebildet. Mit diesen Motiven auf der südafrikanischen Währung möchte die Regierung den bekanntesten Südafrikaner ehren.

Südafrika Währung

Südafrika Währung: der Rand

Währungsschwankung des Rand

Die südafrikanische Währung ist bekannt für die extremen Schwankungen zum Dollar und Euro. Die südafrikanische Währung kann kurzfristig stark an Wert gewinnen oder verlieren. In den letzen 5 Jahren schwankte der Umtauschkurs des südafrikanischen Rand zum Euro in einer Bandbreite von 8 und 15 Rand.

Bezahlen vor Ort oder in Deutschland?

Abhängig von diesen Schwankungen kann ein Urlaub in Südafrika äußerst preiswert oder auf normalem europäischem Niveau sein. Es ist daher zu bestimmten Zeiten sinnvoller, seine Unterkunft oder den Mietwagen in lokaler Währung vor Ort zu buchen und die entsprechenden Währungsvorteile zu nutzen. Je günstiger der Kurs für Eurobesitzer ist, desto wahrscheinlicher ist es, vor Ort einen besseren Preis (in Euro umgerechnet) zu bekommen als bei einer Buchung in Deutschland. Die Schwankung kann kurzfristig sehr hoch sein und die Reiseveranstalter in Deutschland können nicht sofort auf diese Schwankungen reagieren. Eine Übernachtung in einem Hotel für 2 Personen kostet beispielsweise 1.200 Rand. Bei einem Währungskurs von 1: 13 beträgt der Preis dann 92 Euro, steigt er auf 1:10, dann kostet die Übernachtung bereits 120 Euro.

Einige Preise in Südafrikas Währung Rand für Verpflegung und Freizeitaktivitäten sind hier aufgeführt. Der aktuellen Wechselkurs lässt sich auf finance.yahoo.com in Erfahrung bringen.

Krügerrand als offizielles Zahlungsmittel

Die Währung gilt auch als offizielles Zahlungsmittel in Namibia. In Botswana und Mosambik wird der Rand auch oft akzeptiert. Daneben gibt es mit dem Krügerrand ein weiteres offizielles Zahlungsmittel. Der Krugerrand bzw. Krügerrand ist vorrangig eine Anlagemünze aus Gold, für den Tagesgebrauch ist sie nicht vorgesehen. Auf der Münze ist kein Nennwert aufgeprägt, dieses ist alleine vom Goldwert abhängig. Auf der Vorderseite ist der Burenpräsident Kruger abgebildet, auf der Rückseite eine Antilope. Der Feingehalt diese Goldmünze beträgt 916/1000. Die Stückelung erfolgt in Bruchteilen (1/1, 1/2, 1/4, 1/8) von 1 Feinunze Goldanteil (= 31,1 Gramm). Eine Goldmünze mit einem Goldanteil von 1 Feinunze hat im Moment einen Wert von etwa 1.300 €.

Die südafrikanische Währung war und ist stets ein Spielball der Weltwirtschaft. Ist die Weltkonjunktur in Gefahr, dann fällt der Wert des Rands. Entgegen gesetzt ist es mit dem Krugerrand. Die weltweite Nachfrage nach dem Kugerrand steigt, wenn die Gefahr einer Inflation sehr hoch ist.

Der Wechselkurs als guter Wirtschaftsindikator

Die südafrikanische Wirtschaft ist eine stark rohstoffbasierte Ökonomie. Ist die weltweite Nachfrage nach Rohstoffen wie Erze hoch, befindet sich die lokale Wirtschaft in einer guten Verfassung.  Erkennbar ist dies an dem hohen Wert des Rand im Vergleich zum US Dollar bzw. dem Euro. Bricht hingegen die Nachfrage nach Rohstoffen ein, verschlechtern sich die wirtschaftlichen Lage Südafrikas schnell. Der Umtauschkurs der südafrikanischen Währung ist dafür der beste Indikator. Zwischen 2008 und 2013 bewegte sich der Euro – Rand Wechselkurs im Bereich von 1: 8 bis 1:15. Auf dem Höhepunkt des weltweiten Wirtschaftsboom 2008 erreichte die Währung dem Kurs 1:8 ihr Allzeithoch. In der Folge des Bankencrashs stürzte der Rand bis auf 1:15 ab, um sich dann wieder in der Mitte beider Extreme einzupendeln. Aufgrund dieser Korrelation gibt es Zeiten, in denen Südafrika für uns ein sehr preiswertes Reiseland ist, in anderen Phase ein überraschend teures Land. Ab einem Euro – Rand – Kurs von 1 : 12 kann man einem preiswerten Reiseziel reden.

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

währung südafrika | südafrika währung | währung in südafrika | südafrikanische währung | bezahlen in südafrika | währung kapstadt | kapstadt währung | kann man in südafrika mit euro bezahlen | südafrika bezahlen | rand waehrung stueckelung |