Northern Suburbs | Die nördlichen Stadtteile Kapstadts

Casino Grand West

Casino Grand West

Ein Großteil der östlichen und nördlichen Stadtteile ist von Wohnvierteln bedeckt, in der die Kapstädter Mittelschicht wohnt. Hier reihen sich kilometerweit Einfamilienhäuser an Einfamilienhäuser, unterbrochen von Gewerbegebieten und einigen Sozialsiedlungen. Der überwiegende Teil der Bevölkerung hier spricht Afrikaans als Muttersprache. Das Gebiet ist schätzungsweise 25 mal 10 Kilometer groß und wird von der Autobahn N1 und der Stadtautobahn R300 erschlossen. Einige der Stadtteile hier heißen Century City, Pinelands, Goodwood, Parow, Bellville, Tyger Valley, Brackenfell, Durbanville, Kraaifontein und Kuils River.

» Karte von Kapstadt (Download PDF)

Charakter des Stadtteils

In vielen Vierteln hier gibt es die typischen Kapstädter Einfamilienhäuser, welche einstöckig sind, von einer 2 m hohen Betonwand umgeben sind und im Garten einen Swimmingpool aufweisen. Hier wohnen die Polizisten, Lehrer und Beamten, die sich ein Haus in einen der In-Viertel am Meer nicht mehr leisten können. Touristen verschlägt es kaum in diese Stadtteile, da es kaum etwas zu besichtigen gibt. In den nördlichen Vierteln wie Belville oder Durbanville erkennt man noch, dass die Gemeinden einmal selbständig waren.

Öffentlicher Nahverkehr

Ohne eigenes Auto ist man in diesen Kapstädter Stadtteilen verloren. Ein öffentliches Bussystem existiert nur rudimentär. Außerdem sind die Entfernungen hier viel größer als in den dichter besiedelten Stadtteilen am Meer. Die Autobahn N1 ist währen der Rush Hour immer hoffnungslos verstopft. Bewohner dieser Viertel, welche in der City Bowl arbeiten, müssen sich auf extrem lange Fahrtzeiten einrichten oder sehr früh am Morgen auf Arbeit fahren.

Südafrika Reiseangebot
Canal Walk

Canal Walk

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten im touristischen Sinne sind sehr rar. Es gibt jedoch mit dem Canal Walk in der Century City eine Shopping Mall, die man sich einmal ansehen sollte. Dieser Komplex ist der größte Einkaufstempel in Afrika und bietet neben Hunderten von Läden auch eine nette Umgebung. Außerhalb der Mall wurde eine Flusslandschaft errichtet, wo man Boot fahren kann. In unmittelbarer Nähe zu Centrury City befindet sich auch ein Freizeitpark, der insbesondere von Kindern geliebt wird. Das Tyger Valley Shopping Centre ist auch ein lohnenswertes Ziel in Kapstadt.

Sicherheit

Die ganzen Stadtteile kann man als sichere Viertel einstufen.

Freizeit

Da es sich hier vorrangig um Wohnviertel handelt, sind die Ausgehmöglichkeiten etwas beschränkt. In den Shoppingmalls, welche in fast allen Vierteln gefunden werden können, gibt es eine Auswahl an Restaurants. Ein Tipp ist der Besuch des Grand West Casino in Godwood. Hier findet man unter einem Dach neben einem der größten Kasinos einen Freizeitkomplex mit Kinos, Klubs, Restaurants, Eishalle und einer Veranstaltungshalle, wo viele Konzerte stattfinden. Bei Durbanville befindet sich das relativ unbekannte Durbanville Wine Valley, eine Ansammlung von Weinfarmen am nördlichen Rand von Kapstadt. Hier können Besucher in nicht so bekannten Weingütern ebenfalls sehr gute Weine verkosten.