Lohnt sich der Addo Park?

Hallo! Wir fliegen Anfang April für leider nur 9 Tage nach Südafrika. Flüge sind schon bis/ab Kapstadt gebucht. Wir überlegen nun noch einen Inlandsflug nach Port Elizabeth zu buchen und von dort aus die Garden Route nach Kapstadt zu fahren. Welche Punkte sind Eurer Meinung unbedingt sehenswert? Habt Ihr „Geheimtipps“? Lohnt der Addo Nationalpark? Falls ja, habt Ihr da schöne Lodge- bzw. Unterkunft -Tipps, ohne dass man direkt ein gutes halbes Monatsgehalt für 2 Übernachtungen zahlt? Für Tipps wären wir seeeeehr dankbar – ist quasi die nachgeholte Hochzeitsreise

Elefanten im Addopark

Elefanten im Addopark

Diese Frage haben wir den Lesern unserer Facebookgruppe gestellt.

https://www.facebook.com/KapstadtEntdecken/posts/2065132600395593

Und hier sind einige Antworten:

Lucky:  Ich habe mal einen Abstecher gemacht in den Addo – 2 Nächte von Kapstadt aus. Flug nach PE mit Ankunft gegen Mittag, Mietwagen holen, eine Stunde Fahrt zum südlichen Eingang. Den Nachmittag und einen vollen Tag genossen, zum Abschluss den frühen Morgen im Park am Wasserloch mit Kaffee verbracht, zurück zum Flughafen und gegen frühen Nachmittag wieder in Kapstadt gelandet. War völlig stressfrei, hat sich gelohnt. Wir haben im Main Camp in den Rondavels am Wasserloch gewohnt. War ein Träumchen. Ihr könnt ja leicht reisen – das Gepäck lasst ihr einfach in der Unterkunft in Kapstadt.

Ju Ly:  Ich fand den addo Park super toll. Unsere Unterkunft hieß Addo Dung Beetle guest Farm und die Besitzer waren super und bieten safaris im Addo Park kann.
Wir sind auch in port Elizabeth gestartet und bis Kapstadt gefahren. Hatten aber 2 Wochen Zeit. Auf dem weg auf jeden den titsikama Park besuchen. Unterkunft kann ich hier pear tree Cottage empfehlen. War sehr süß! Falls ihr weintrinker seid auf jeden Fall in den Weinbergen z.b stellenbosch ne Nacht bleiben. In Kapstadt waren wir im la roche guesthaus. Das war schön und auch nicht übertrieben teuer. Es ist schon in 9 Tagen machbar denk ich. Viele haben ja auch das Motto ,,der weg ist das ziel“ 😊
Viel Spaß, Südafrika ist toll!!!

Linda: ich fliege morgen nach hause und war dann 18 tage hier unterwegs, bin absolut begeistert. meine favorites sind der SCHOTIA PARK neben dem addo, die haben eine nachmittags/abend safari die viel schöner war als der addo.. also morgens mit dem auto in den addo und danach die tour würde ich empfehlen.. auf der strecke sind dann wilderness und plettenberg meine favoriten gewesen und die n62strasse ein stück zu fahren zb von outdhoorn nach franschhoek ist wunderschön. in franschhoek gibts die winetram mit der man einen lustigen tag haben kann..
kapstadt ist absolut fantastisch, auf jeden fall drei tage einplanen 🙂viel spass und gute reise

Südafrika Reiseangebot

Silke: Wenn ihr 100%ig Elefanten sehen wollt : ja – im Addo gibt es welche! 🐘🐘🐘🐘
Entweder die Luxusvariante oder wirklich nur für einen Tag reinfahren // hier meine Erlebnisse : Mega !!!

Peter: Wir sind gerade im herrlichen Addo und haben die Tierwelt genossen. Wunderbar aber kein Muss. Unser Tip fuer Euch ist der Strand von Hermanus und das Lemmon Butter Restaurant im ersten Stock dort.

Kerstin: falls es die erste Safari ist lohnt sich ein Abstecher in den Addo. Als Unterkunft kann ich sehr http://www.chrislin.co.za/ empfehlen. Bieten auch tolle Touren und unterschiedliche Aktivitäten im Nationalpark an 👍🏼 Aber im Ganzen halte ich es wie Judith Vogt…. die Zeit ist zu knapp und es wäre zu stressig und viel zu schade, einfach nur die Strecke so „durchzurasen“. Genießt keiner Kapstadt und das Umland mit den vielen tollen Möglichkeiten. Umbedingt einen Abstecher ans Kap und Halt am Boulders Beach machen

Kansu: Hallo Nicole,also wir haben in der skeiding guestfarm übernachtet 2 Nächte und es war wundervoll,wenn man die Ruhe und Abgeschiedenheit mag.
https://www.skeiding.co.za/ Wir waren sehr zufrieden was Unterkunft und essen,besonders das Essen war vom Feinsten

Hier findet Ihr noch ein Interview mit Olaf, der direkt neben dem Addo Park lebt.

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.