Karoo mit Grahamstown, Graaff Reinet und Valley of Desolation

Karoo, Eastern Cape

Graaff Reinet

Off the beaten Track, dies kann man definitiv zum Eastern Cape von Südafrika sagen.Jedenfalls kann ich diese Ecke Südafrikas jedem empfehlen, der die Standardtouren mit Garden Routen und Krügerpark schon hinter sich hat.

Eine empfehlenswerte Rundreise könnte folgendermaßen aussehen:

Meine Rundreise durch das Eastern Cape

Ich bereiste diese Region Südafrikas in einer Woche. Das Wetter ist hier das ganze Jahr über angenehm warm. Mit einigen weiteren Abstechern sind es ca. 1.200 Kilometer. Port Elizabeth erreicht man am besten via Flugzeug von Kapstadt oder Johannesburg. Die “windy city”, so der Spitznahme der Hauptstadt des Eastern Cape, eignet sich aus Ausgangspunkt der Rundreise. Ohne Mietwagen ist man hier jedoch ausgeschmissen, da die Ziele zu weit auseinander liegen.

Eine alte Grenzstadt – Grahamstown

Grahamstown ist eine ehemalige “frontier town”, die von den Briten zur Sicherung der Grenze mit den Xhosas errichtet wurde. Von hier reiste ich in die Bergwelt der  Amathole-Berge. Hier gibt es wunderschöne Wanderwege in der Berglandschaft, die zu erkunden sind. Highlight dieser Rundreise war aber die Perle der Karoo – Graaff Reinet. Dieser Ort hat seinen Gründercharme noch nicht verloren. In der Nähe von Graaff Reinet liegt das Valley of Desolation.

Weitere Ziele in der Region sind der Addo National Park und der Mountain Zebra National Park.

Homepages der Tourismusbüros : Grahamstown / Hogsback / Graaff Reinet

Similar Posts:

Speak Your Mind

*