Kapstadt ist unter den TOP 25 Reisezielen der Welt

Jedes Jahr veröffentlicht das Reiseportal „Tripadvisor” eine Liste der beliebtesten Reiseziele dieser Welt. Die Rangliste basiert auf den Abstimmungsergebnissen von Millionen Nutzern des Reiseportals.

Der diesjährige Sieger ist London, dessen touristische Aufmerksamkeit durch die bevorstehenden Olympischen Sommerspiele im Juli dieses Jahres gesteigert ist. Kapstadt konnte vergangenes Jahr von diesem Effekt profitieren, als die Stadt dank der Fußball – WM in Südafrika diesen Titel erlangte. Dieser Bonus ist nun verflüchtigt und Kapstadt muss sich neben Städten wie Paris, New York und Rom behaupten. Die vorgenannten Metropolen belegten nach London die Topplätze, Berlin schnitt mit Platz 10 auch achtbar ab.

Kapstadt

Kapstadt

Kapstadts Platzierung

Kapstadt wurde auf Platz 24 dieser Liste der beliebtesten Reiseziele gewählt. Betrachtet man Afrika separat, dann findet sich die südafrikanische Stadt an zweiter Stelle, knapp nach Marrakesch in Marokko. Die Nationalparks von Massai Mara und Krügerpark folgen auf dieser Liste. Die Tourismusbeauftragte von Kapstadt äußerte sich dahin, dass die Nennung in solchen Listen gut für die Reputation der gewählten Urlaubsregionen ist und die Buchungen anziehen. Die letzte Saison war bereits ein gutes Jahr für die südafrikanische Tourismusindustrie, nachdem infolge von überhöhten Kapazitäten die Preise und Auslastung nach dem Ende der WM stark fielen. Zu schaffen macht Südafrika auch die wieder erstarkte lokale Währung, die in Kombination mit der hohen Inflation die Angebote für Übernachtung und  Verpflegung auf ein normales und nicht mehr billiges Niveau bringt.

Südafrika Reiseangebot
Kap der Guten Hoffnung

Kap der Guten Hoffnung

Kapstadts Klassiker wie Robben Island und Kap der guten Hoffnung

Neben den Klassikern wie der Werbung mit dem Kap der guten Hoffnung, Robben Island, Tafelberg und Victoria & Alfred Waterfront versucht die Stadt am Kap mit der Präsentation von so genannten „Versteckten Juwelen“ die touristischen Angebote zu verbreitern. Hierzu sollen unter Zurhilfestellung des „National Geographic” solche bisher kaum bekannten Kapstädter Geheimnisse der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und die Touristen zum Entdecken verleitet werden. Was dies in der Praxis für einen Touristen bedeutet, wird man in naher Zukunft erfahren können.

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.