Kapstadt in 3 Tagen – Das solltest Du Dir ansehen!

Kapstadt zählt nicht grundlos zu den schönsten Städten der Welt. Die einmalige Lage am Fuße des Tafelberges, Sonnenschein pur im europäischen Winter, über ein Dutzend Strände und eine Vielzahl von lohnenswerten Sehenswürdigkeiten locken jedes Jahr Millionen Touristen aus aller Welt an.

Hier zeigen wir Euch die Must-Sees von Kapstadt:

1) Tafelberg

Blick auf den Tafelberg von Bloubergstrand (Bild: Danie van der Merwe, CC BY 2.0)

Blick auf den Tafelberg von Bloubergstrand (Bild: Danie van der Merwe, CC BY 2.0)

Kapstadts Markenzeichen ragt über 1.000 m empor. Die meisten Urlauber nutzen die Seilbahn, um auf das riesige Plateau zu gelangen, jedoch bleibt ein mehrstündiger Aufstieg zu Fuß ein unvergessenes Erlebnis. Die Aussicht vom Tafelberg Richtung Camps Bay und Robben Island ist einfach nur phantastisch. Auf den Tafelberg sollte man, sobald das Wetter mitspielt und der Berg wolkenfrei ist. Falls die Winde aus dem Südosten kommen, legt sich eine dichte Wolkenschicht über den Tafelberg, die die Sicht massiv einschränkt. Hinzu kommen starke Winde und kühle Temperaturen, die das Tafelberg-Erlebnis negativ beeinflussen. Bei zu starken Winden wird der Betrieb der Seilbahn zudem eingestellt. In den Sommermonaten treten die Winde vor allem ab dem Nachmittag auf. Vormittags ist es in der Regel noch windstill. Von dem her empfiehlt sich ein Besuch des Tafelbergs sobald morgens gutes Wetter herrscht. Nichts wäre ärgerlicher als ein Aufenthalt in der Mother City ohne die Aussicht vom Tafelberg.

2) Kap der guten Hoffnung

Cape Point mit Kap der guten Hoffnung Bas-Leenders-CCBYSA20

Cape Point mit Kap der guten Hoffnung (Bild: Bas-Leenders, CC BY-SA 2.0)

Das sagenumwobene Kap der guten Hoffnung liegt etwa 40 Kilometer von Kapstadt entfernt und kann im Rahmen einer Halbtagestour besucht werden. Das südwestlichste Ende Afrikas liegt in einem Naturreservat, wo Wildtiere wie Paviane, Zebras, Strauße und Antilopen leben. Auf dem Weg zum Kap durchfährt man diverse Badeorte an der False Bay, stoppt üblicherweise bei der Pinguinkolonie in Simon’s Town und bewundert die Fynbosvegetation der Peninsula. Je weiter man in den Süden fährt, umso menschenleerer wird es dann, bis man den Nationalpark am Kap der guten Hoffnung erreicht. Auf dem Rückweg passiert man eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, den in felsigen Hang geschlagenen Chapmans Peak Drive.

11) Chapman´s Peak Drive entlang fahren

Chapmans Peak Drive

Chapmans Peak Drive

Die Panorama – Küstenstraße schlängelt sich in über 100 Kurven etwa 9 km entlang der Hout Bay. Von Aussichtspunkten besteht die Chance, Delphine und Wale zu sehen.

12) Pinguine am Boulders Beach

Pinguine am Boulders Beach von Simons Town (Bild:  Vince Smith (CC BY-SA 2.0)

Pinguine am Boulders Beach von Simons Town (Bild: Vince Smith, CC BY-SA 2.0)

Am Boulders Beach in Simons Town kann man afrikanische Pinguine aus nächster Nähe beobachten. Viele Besucher stoppen im Rahmen einer Kaphalbinsel-Rundfahrt hier.

3) Victoria & Alfred Waterfront

Victoria & Alfred Waterfront

Victoria & Alfred Waterfront

Die V&A Waterfront ist ein gelungenes Beispiel der Transformation eines heruntergekommenen Hafengeländes zu einem perfekten Freizeitareal. Heute ist die Waterfront eines der beliebtesten Touristenziele mit dutzenden Restaurants, Cafes, Geschäften und Freizeitangeboten. Eine Vielzahl von Angeboten für Bootsfahrten ermöglichen eine Ansicht der Kapstädter Skyline vom Meer aus. Auch Hubschrauber-Rundflüge über die Kaphalbinsel werden von der Waterfront aus angeboten.

4) Bo – Kaap

Das Bo-Kaap ist berühmt für seine bunten Häuschen

Das Bo-Kaap ist berühmt für seine bunten Häuschen

Das Wohnviertel der Kapmuslime ist berühmt für seine bunten Häuser und die engen Gassen. Touristen schlendern gerne durch dieses Viertel am Fuß des Signal Hill.

5) Camps Bay

Camps Bay mit 12 Aposteln

Camps Bay mit 12 Aposteln

Das mondänste Wohnviertel in Kapstadt, wahrscheinlich aber sogar in ganz Afrika ist Camps Bay. Der Ort kann mit einen riesigen Strand, palmenumsäumten Straßen und einer Vielzahl von Cafes, Restaurants und Bar reizen. Am späten Nachmittag ist die Beach Road sehr gut besucht. Urlauber und Einheimischen genießen bei einem Drink das meditäre Flair und warten auf den spektakulären Sonnenuntergang über dem Meer.

6) Strand von Clifton

Clifton 1-4

Clifton 1- 4

Nur wenige Gehminuten von Camps Bay entfernt liegen die wunderschönen Strände von Clifton. Im Gegensatz zu Camps Bay gibt es hier diverse Buchten, die durch Felsbrocken voneinander getrennt sind. Clifton ist durch seine Lage von den Winden gut geschützt, die oft entlang der Kapküste wehen.

7) Weinverkostung in einem der vielen Weingüter

Winelands_Boschendal

Weinverkostung in Boschendal in den Winelands

Südafrika ist bekannt für seine Weine. In und um Kapstadt herum finden sich hunderte Weingüter, welche eine jahrhundertelange Tradition des Weinanbaus aufweisen. Liebhaber von guten Weinen und „Fine Dining“ kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Winelands mit den Städtchen Stellenbosch und Franschhoek liegen etwa 40 km nord-östlich von Kapstadt und können im Rahmen eines Halb- oder Ganztagesausflugs prima erkundet werden. Einige der Güter weisen noch die typischen kapholländischen Herrenhäuser auf, welche mit den riesigen Weinfeldern, den schönen alten Baumallen und den imposanten Bergketten im Hintergrund unvergessliche Anblicke ergeben.

Südafrika Reiseangebot

8) Robben Island

Eingangstor zum ehemaligen Gefängnis Robben Island, wo Nelson Mandela 18 Jahre einsaß

Eingangstor zum ehemaligen Gefängnis Robben Island, wo Nelson Mandela 18 Jahre einsaß

Robben Island liegt in der Tafelbucht und ist durch die hier erfolgte jahrzehntelange Inhaftierung von Nelson Mandela weltweit bekannt wurden. Heute ist die Insel ein Mahnmal gegen die Apartheidpolitik. Besucher gelangen mit Ausflugsbooten von der Waterfront aus nach Robben Island.

9) Die bunten Umkleidehäuschen von Muizenberg

Bunte Umkleidekabinen am Strand von Muizenberg

Bunte Umkleidekabinen am Strand von Muizenberg

In jedem Reiseführer finden sich die bunten Umkleidekabinen von Muizenberg. Muizenberg ist ein beliebter Bade- und Surferort an der False Bay.

10) Botanischer Garten von Kirstenbosch

Kirstenbosch @Adam Harrower

Kirstenbosch @Adam Harrower

Im Botanischen Garten von Kirstenbosch am Fuß des Tafelberges finden Besucher eine riesige Auswahl an typischer Fynbosvegetation. Mit der Eröffnung eines Baumwipfelpfades gibt es jetzt eine weitere Attraktion im Botanischen Garten.

13) The Old Biscuit Mill

The Old Biscuit Mill

The Old Biscuit Mill

Hierbei handelt es sich um einen Wochenmarkt in Woodstock, wo frische Lebensmittel verkauft werden. The Old Biscuit Mill punktet mit einem besonderen Charme und Gemütlichkeit.

14) Nightlife auf der Long Street

Die Long Street mit ihren viktorianischen Häusern ist die Partymeile Kapstadts

Die Long Street mit ihren viktorianischen Häusern ist die Partymeile Kapstadts

Auf der Long Street und den benachbarten Straßen ist insbesondere am Freitag und Samstag Nacht Party angesagt. Hier finden sich etliche Clubs und Bars für Kundschaft jeglicher Couleur, die von Touristen und Einheimischen gerne aufgesucht werden.

15) Companys Garden

Companies Garden

Companies Garden

Sucht man etwas Ruhe und Entspannung von der Hektik des Alltages bzw. ein schattiges Plätzchen, dann ist man im ehemaligen Gemüsegarten der Holländisch-Ostindischen Handelskompanie bestens aufgehoben.

Weitere Aktivitäten für Kapstadt

Wer noch einige Tage länger in Kapstadt verweilen möchte, dem können wir noch folgende Aktivitäten empfehlen:

– Der Kontrast zwischen Reich und Arm ist extrem in dieser Stadt. Zwei Drittel der Bevölkerung leben in Townships. Diverse Anbieter bieten Touren an. Um aber auch die Lebensluft der Armen zu sehen, sollte man am Sonntagnachmittag zu Mzolis fahren. Hier handelt es sich um eine Open Air Partie mit mehreren Tausend Leuten in einem Township.

– An einem Nachmittag fahrt man auf den Signal Hill und erklettert dann den Lions Head. Die Aussicht vom Plateau auf Kapstadt ist viel besser als vom Tafelberg. Danach setzt man sich auf den Signal Hill und beobachtet den Sonnenuntergang

– Ein Spaziergang auf der Promenade in Sea Point mit Besuch des WM-Stadions und des neu angelegten Landschaftsgarten. Hier trifft man die Einheimischen beim Flanieren.

– Ein Besuch des District Six Museum. Eine Teilgeschichte der Apartheidzeit, welche richtig betroffen macht

– Ein Besuch im Grand West Casino. Auch wenn man selbst nicht zocken will, ist ein Rundgang sehr spannend. Diverse Shows werden hier am Abend geboten.

– Ein Abendessen im Drehrestaurant in Sea Point. Der Berliner Fernsehturm lässt grüßen

– Eine Reise entlang der West Coast, nördlich von Kapstadt gelegen. Idyllische Fischerdörfer, menschenleere Strände und Unmengen an Seafood locken

Einige Highlights von Kapstadt in 5 Minuten

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

was man in 3 tagen in kapstadt machen kann | wieviele tage braucht man für kapstadt | 

Südafrika Reiseangebot
Pin It

One thought on “Kapstadt in 3 Tagen – Das solltest Du Dir ansehen!

  1. Pingback: Kapstadt: Geheimtipps eines Einheimischen - Reiseblog Travel on ToastReiseblog Travel on Toast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *