Kapstadt im Dezember & Januar

Die Jahreswende mit den angrenzenden Monaten Dezember und Januar sind aus Wettersicht perfekte Reisezeiten. Während in Europa der Winter vorherrscht, scheint jetzt in Kapstadt in Sonne. Einziges Manko an diesem Zeitraum ist die südafrikanische Feriensaison, die insbesondere Kapstadt hohe Preise, ausgebuchte Hotelzimmer und überall lange Warteschlangen beschert.

Dezember & Januar am Strand

Dezember & Januar am Strand

Wetter & Temperaturen im Dezember & Januar in Kapstadt

Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius können um die Jahreswende vorkommen, im Durchschnitt sind es jedoch 25 Grad. Die Sonne scheint meistens. In der Nacht fallen die Temperaturen selten unter 20 Grad. An weniger als 5 Tagen regnet es und dann meistens auch nur kurz. Aufgrund der Lage am Meer herrscht immer eine frische Brise vor, die den Aufenthalt im Freien auch bei sommerlichen Temperaturen angenehm erscheinen lässt.

Was sollte man im Dezember & Januar tun?

Die Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten steht jetzt praktisch auf jeder Besucherliste. Zu den Topzielen gehören der Ausflug zum Kap der guten Hoffnung, der Aufstieg auf den Tafelberg und ein Besuch auf Robben Island. Als Ausgleich zu den Ausflügen gehört eine Auszeit an einen der zahlreichen Strände in Kapstadt. Hier sind die Strände in Camps Bay und Clifton besonders beliebt. Badende sollte aber vor dem eiskalten Wasser nicht überrascht sein, selbst im Hochsommer übersteigt die Wassertemperatur selten 15 Grad.

Falls es dann doch etwas zu heiß ist, bietet sich eine Pause im Schatten des Companies Garden an. Alternativ kann man auch einen Kurzbesuch in einen der Museen einlegen, um etwas Abkühlung zu bekommen.

Am Abend sitzt man dann in einem der zahlreichen Restaurants im Außenbereich und genießt den Sommer. Besonders beliebt ist hier die Waterfront, wo außerdem noch diverse Unterhaltung angeboten wird.

Südafrika Reiseangebot

Ferienzeit in Südafrika

Von Anfang Dezember bis Mitte Januar (etwa 6 Wochen lang) sind in Südafrika Sommerferien. Dann reisen alle Einheimischen, die es sich leisten können, in die Küstenregionen, also nach Kapstadt, die Garden Route oder KwaZulu Natal. Es ist daher wichtig, in diesem Zeitraum Mietwagen und Unterkunft zeitig genug zu buchen.

Festivals im Dezember & Januar in Kapstadt

Jetzt finden überall in Kapstadt und im Lande Festivals statt. Praktisch auf jedem Weingut gibt es nun Veranstaltungen, wo neben der reinen Weinverkostung noch Unterhaltung angeboten wird. Im Stadtteil Observatory wird alljährlich das berühmte Obs Art Festival ausgeführt. In der 1. Januarwoche feiern die Coloureds mit ihren Straßenumzug, den man sich unbedingt ansehen sollte. Und jeden Sonntag gibt es im Botanischen Garten von Kirstenbosch ein wirklich empfehlenswertes Konzert im Freien.

Silvester wird entweder in einem der Bars oder Clubs, zum Beispiel auf der Long Street gefeiert. Ausserdem werden diverse Musikfestivals abgehalten.

Fazit: Bestes Wetter, ein umfangreiches Angebot, aber leider absolute Hochsaison im Dezember und Januar mit allen damit verbundenen Nachteilen

Die Meinung unserer Facebookleser zur Reise im Januar

Folgendes Reisebuch möchten wir Ihnen empfehlen:

Kapstadt und Garden Route – Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

kapstadt dezember | 

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.