Eine Schmuckdesignerin stellt sich vor

Hallo, ich bin Elisabeth Staples, bin in Österreich geboren und lebe seit 37 Jahren in Südafrika. Hatte mich dem Schmuckgeschäft gleich zu Anfang gewidmet und mit Design und auch Diamant Graduierung durch das GIA (Gemological Institute of Amerika) meine Fachausbildung erweitert. Ich halte auch Diplomen in Edelsteine und Perlenkunde.

Neben der täglichen Verwaltung meines Schmuckgeschäftes besitze und verwalte ich auch ein Bed and Breakfast (Pension). Damit begegne ich auch vielen interessanten Leuten aus allen Lebensbereichen und manchmal bietet sich auch die Gelegenheit, dadurch weitere wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Schmuck

Du lebst seit über 30 Jahren in Südafrika, da hast Du ja alle Höhen und Tiefen des Landes miterlebt. Was hat sich Dir da ins Gedächtnis eingebrannt?

Südafrika ist ein wunderschönes Land mit einer abwechslungsreichen Landschaft. Ich denke, die Schönheit und die Ruhe, als ich zum ersten Mal im Land ankam, ist das, was mir am meisten begegnete. Aber wie Sie schon erwähnt haben, hat sich viel in den letzten 20 Jahren geändert, und die Bevölkerung Südafrikas ist so vielfältig in Kulturen und Religionen wie die Landschaft auch. Das stellt eine Reihe von Herausforderungen dar. Es gab, und gibt immer noch Höhen und Tiefen, aber am wichtigsten ist, dass die Menschen Toleranz lernen und als Nation zusammenarbeiten, wenn sie Erfolg haben wollen.

Johannesburg ist Deine Heimat. Der Ort hat sich ja laut den Medien in den letzten Jahren positiv entwickelt. Kannst Du das bestätigen?

Die ersten paar Jahre nach dem Wechsel der Regierung war die Innenstadt mit Menschen aus ganz Afrika gefüllt welche hofften, hier ihre Träume zu erfüllen. Das Ergebnis war, dass Johannesburg die Heimat von Straßenbanden und Kriminellen wurde und damit auch für die Unternehmen sehr unsicher wurden. Vor ein paar Jahren entschloss sich die Regierung, die Innenstadt und ihre Vorstädte aufzuräumen und sie von ihren kriminellen Elementen zu befreien.

Heute wird die Innenstadt langsam zu einem kleinen New York. Alte Gebäude wurden renoviert, die Straßen wurden gereinigt und die junge Generation zeigt großes Interesse an diesen Eigentumswohnungen. Retro-Restaurants und Bars, die alle aus der Stadt verschwunden waren, öffnen wieder ihre Türen, und Johannesburg kehrt langsam aber sicher wieder zurück zum Geschäftszentrum, das es einmal war.

Als was hast in bisher gearbeitet?

Wie bereits erwähnt hatte ich mich gleich von Anfang an mit Schmuckdesign und Verkauf involviert.

Südafrika ist bekannt für die Förderung von Diamanten. Werden sie hier auch verarbeitet?

Ja, die großen Diamanten werden in Johannesburg geschliffen. Die kleineren Diamanten werden nach Indien geschickt zum Schleifen, und kehren dann zurück nach Südafrika. Dies geschieht aufgrund der deutlich niedrigeren Arbeitskosten in Indien. Rohdiamanten werden auch nach Antwerpen exportiert, wo sie geschliffen und verarbeitet werden.

Welche anderen Mineralien werden im Land gefunden?

Südafrika ist sehr reich an Mineralien. Es gibt Tigerauge in 3 Farben, Rotes, Blau und Braun, sowie Amethyst, Rosenquarz, Turmalin,Citrin, Chrysokoll, Aventurin Blauer Achat, Unakit, Karneol um nur einige zu nennen.

Mit diesen vielen Mineralien, wie steht es um die einheimische Schmuckindustrie?

Gut, die Edelsteine werden geschliffen und zu Schmuck verarbeitet. Diese Edelsteine werden oft auch als Heilsteine verwendet. Der Export dieser Edelsteine trägt auch erheblich zum Markt bei, und mit den ständig wachsenden Online-Vertriebs-Trends, erfassen Edelstein-Schmuck-Verkäufe eine immer größere Scheibe des Marktes.

Südafrika Reiseangebot

Welche Schmuckstücke sind in Südafrika günstiger als in Deutschland?

Alle 18kt. Weiss oder Gelbgold – Schmuckstücke mit Brillianten oder Edelsteinen sind preiswerter in Südafrika.

Wie groß ist der preisliche Unterschied?

Das kommt ganz auf die Position der Juweliergeschäfte an, in einer Großstadt wie Köln, Hamburg, Düsseldorf liegen die Preise bis zu 50% höher. Auch in Südafrika gibt es natürlich teurere Plätze. Sowie die Waterfront in Kapstadt oder Sandton in Johannesburg wo die Preise extrem hoch sind. Jedoch ist es für den Käufer  möglich bei der Ausfuhr aus Süd Afrika die Vat (Value added Tax) retour zu bekommen. Und der Geldwechsel Kurs spielt natürlich auch eine große Rolle.

Wenn ich mich für einen Kauf entscheide, bis zu welchen Betrag darf ich zollfrei nach D einführen?

Diese frage kann ich leider nicht beantworten, da muss sich der Reisende in Deutschland informieren.

Worauf hast Du Dich spezialisiert?

Meine Spezialität liegt in der Gestaltung und Erstellung von einzigartigen, zeitlosen Schmuckstücken, die alle die Raffinesse und die Individualität widerspiegeln. Jedes individuell gestaltete und Hand angefertigte Stück nutzt nur die feinsten Natursteine und Edelmetalle. Jedes Stück ist so individuell wie Du! Siehe meine Webseite – www.jewelleryconnection.co.za – design

Wer sind Deine Kunden?

Meine Klienten sind aus allen Lebensbereichen. Einige Privatleute, einige im Ruhestand, andere sind Profis wie Ärzte, Banker, Lehrer, IT-Leute etc. Grundsätzlich jeder, der einen Brautring für eine Verlobung braucht, Männer auf der Suche nach einem Ehering, Jubiläen, Geburtstage und für Neuankömmlinge. Meine Kunden sind alle sehr individuell.

Zeig uns mal einige Beispiele.

Viele Beispiele von meinen Schmuck Entwürfen findest Du auf meiner Webseite www.jewelleryconnection.co.za  Und wenn Du einen Termin vereinbaren möchtest, würde ich mich freuen, weitere Designideen aus meinem Sortiment mit Dir zu teilen, welche eine Sammlung von Ideen und Kreationen über viele Jahre sind. Das wird sicherlich Ihre Kreativität erneut stimulieren und zu einer ganz individuellen Schöpfung führen.

Da die meisten Kunden in Kapstadt sind, bist Du oft in der Stadt. Schmuckkauf  ist Vertrauenssache. Wie soll ein Kapstadturlauber Vertrauen erlangen, um bei Dir etwas zu kaufen?

Wo immer ich Ausstelle, gebe ich persönliche Demonstrationen des Schmucks und unterhalte mich persönlich mit den potentiellen Kunden. Ich dränge niemanden etwas auf, da ich das selber nicht gerne habe. Ich biete jedem Interessenten so viel Produktwissen wie möglich, und ich beantworte alle Fragen so gründlich wie möglich. Durch diese Gespräche wird Vertrauen aufgebaut und ein neuer Kunde erworben. Durch den persönlichen Kontakt mit den Kunden wurde ich und meine Schmuck ideen, bereits fuer viele Jahre weiter empfohlen.

Hinweis: Bei diesem Interview handelt es sich nicht um Werbung. Es wurde im Rahmen der Vorstellung von in Südafrika lebenden Personen geführt.

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

kapstadt alleine frau | schönste küstenstraßen der welt | inlandsflug südafrika | 4 pässe fahrt südafrika | amphitheater drakensberge | südafrika westküste | wetterphänomen tafelberg | ein tag in Kapstadt | beste deutsche unterkunft in kapstadt | als frau alleine in kapstadt | 

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.