Die Fluglinie der südafrikanischen Taxifahrer

Inlandsflüge

Inlandsflüge

Vergangenen September verkündete Südafrikas Präsident Zuma den Start der ersten rein afrikanischen Fluglinie. Betrieben werden sollte sie vom südafrikanischen Taxiverband – South African National Taxi Council (Santaco). Geplant waren erste Flugverbindungen zwischen Johannesburg und Kapstadt Ende letzten Jahres.

Letzte Woche teilte Santaco nun mit, dass der Präsident des Verbandes mit sofortiger Wirkung seines Amtes enthoben wurde. Der amtierende Taxifahrer – Präsident sagte, dass die Geschäftspläne für den Start der Fluglinie davon nicht betroffen seien. Bisher erfolgte jedoch kein Flug und nun sei der April 2012 der anvisierte Beginn des Flugbetriebes.

Südafrika Reiseangebot

Ganz Südafrika verfolgt mit Interesse diese Geschichte, die durch die öffentlichkeitswirksame Verkündung durch den südafrikanischen Präsidenten nicht sofort als Witz tituliert wurde.

Gleichzeitig weisen diverse Indikatoren darauf hin, dass 2012 ein ganz schwieriges Jahr für die südafrikanischen Fluglinien werden wird. Steigenden Kosten stehen ein starker Wettbewerb und eine fallende Nachfrage gegenüber.

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.