Die beste Reisezeit um …

Südafrika Reisezeit

Aufgrund der Lage auf der Südhalbkugel bietet sich der deutsche Winter als Reisezeit in Südafrika an

Betrachtet man Wetter und Klima, kann Südafrika das ganze Jahr bereist werden. Aufgrund der Größe des Landes gibt es immer Regionen, welche ein angenehmes Reisen unter klimatischen Aspekten ermöglichen. Das Baden an wunderschönen Stränden, die Erkundung von Orten und Landschaften ist jedoch zu bestimmten Jahreszeiten gefragter. Als beste Reisezeit für die klassischen Südafrikareisen mit Garden Route und Kapstadt zählen die Monate Februar und März. Dann ist es nicht mehr ganz so heiß im Land und die meisten einheimischen Urlauber sind bereits wieder auf Arbeit.

Die Natur bestimmt, wann eine Reise sinnvoll ist

Es gibt natürlich auch in Südafrika Reiseziele, die nur zu bestimmten Zeiten empfehlenswert sind. Die Natur hat ihren Rhythmus und wenn der Mensch ein bestimmtes Naturerlebnis haben möchte, muß er sich an die Zeiten richten. Bestimmte Tiere kommen nur für einige Monate in südafrikanische Gewässer, um dort ihren Nachwuchs zu gebären. Pflanzen benötigen den Regen der Wintersaison, um aufzublühen. Wilde Tiere sind besonders gut während der Trockenzeit zu beobachten, da dann die Vegetation nicht so dicht ist und das knappe Angebot an Wasser sie zu bekannten Beobachtungspunkten führt. Die meisten Leser haben wahrscheinlich erkannt, dass es in diesem Artikel um die beste oder einzige Reisezeit geht, wann man eine Safaritour zu den Big 5, eine Walbeobachtung oder einen Besuch des Blumenmeeres absolvieren kann. Die besten Reisezeiten für einige Reiseziele – hier werden sie präsentiert.

Hermanus und seine Wale im südafrikanischen Frühling

Wer das erste Mal die mächtigen Wale aus der Nähe betrachten durfte, wird vor Ehrfurcht ergriffen sind. Hunderte Wale versammeln sich jedes Jahr zwischen August und September vor der Küste der Stadt Hermanus, um ihren Nachwuchs zu gebären. Hermanus liegt etwa 2 Stunden Fahrtzeit östlich von Kapstadt und lebt komplett von diesem Naturschauspiel. Es ist einer der wenigen Plätze auf der Welt, von wo man vom Ufer die Wale aus nächster Nähe betrachten kann. Die Entfernung zwischen den Touristen und den im Meer schwimmenden Säugetieren kann sich auf knapp 10 Meter reduzieren. Die Walbeobachtung ist eine der wenigen Aktivitäten, die man nicht exakt planen kann. Es gibt Tage, an denen sich Dutzende Wale vor Hermanus aufhalten und dann lassen sie sich wieder mehrere Tage nicht blicken. Ich selbst brauchte 3 Anläufe aus Kapstadt, bis es mit der Sichtung geklappt hat.

Südafrika Reiseangebot

Die Wüste lebt – im September die beste Reisezeit

Ein bekannter Naturfilm der 1950er Jahre zeigt eindrucksvoll die Flora und Fauna einer Wüstengegend nach einem heftigen Regenfall. So ähnlich entwickelte sich das Leben in den Halbwüstengebieten nördlich von Kapstadt. Hier liegt die Karoo als karge und steinige Halbwüste. Pflanzen sind kaum zu entdecken. Im Gegensatz zu einer richtigen Wüste blüht die Region jedes Jahr nach den üblichen Regenfällen im Western Cape richtig auf. Bis auf wenige Ausnahmen regnete es hier jedes Jahr. Die im Boden vorhandenen Knollen der Wüstenblumen blühen dann wie auf Kommando auf und verwandeln die Landschaft in ein Blumenmeer. Die beste Reisezeit zum Erleben dieser Farbenpracht ist der Monat September. Da es sich hier auch um ein Naturspektakel handelt, ist es keinesfalls sicher, dass man nach seiner Ankunft die Wildblumen tatsächlich erblicken wird.

Auf der Safari die Big 5 fotografieren

Für viele Südafrikareisende ist die Safari das Highlight der ganzen Tour. Löwe, Elefant, Leopard, Nashorn, Giraffe, Bulle, Elefant, Zebras – jeder Urlauber möchte die Big 5 & Co. hautnah erleben. Auch hier spielt das Wetter und das Klima eine gehörige Portion mit, ob man all diese Tiere dann auch sehen kann. Während der Regenmonate sind die Nationalparks beispielsweise üppig begrünt. Löwe & Co. finden während dieser Zeit genügend Plätze, wo sie sich vor aufdringlichen Touristen gut verstecken können. Hinzu kommt, dass nach den Regenmonaten genügend Wasserflächen vorhanden sind und sich die Tiere nicht an einzelnen Wasserlöchern ballen. Die Sichtung der Wildtiere wird dann massiv erschwert. Beste Reisezeit für Safaritouren sind die trockenen Monate, die eine geringe Vegetation und Mangel an Wasser hinterlassen. Dies ist von Region zu Region unterschiedlich. Ich selbst besuchte den Etosha – Nationalpark in Namibia im März und sah kaum Tiere. In Etosha hatte es gerade erst massiv geregt und die Tiere verkrümelten sich in Gebiete, die für Besucher nicht zugänglich waren.

Folgendes Reisebuch möchten wir Ihnen empfehlen, einen wirklich guten Reiseführer:

Kapstadt und Garden Route – Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

wale südafrika beste zeit | whale watching südafrika beste zeit | walbeobachtung kapstadt beste zeit | walsaison südafrika | whale watching südafrika wann | 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.