Der Tafelberg, Kapstadts Wahrzeichen

Kapstadt Waterfront Tafelberg

Waterfront

Tafelberg Plateau1086 m erhebt sich der Tafelberg aus dem Meer und ist damit das weithin sichtbare Wahrzeichen von Kapstadt. Zur City von Kapstadt hin bildet eine 500 m steile Wand den krönenden Abschluss des Tafelbergs. Flankiert wird diese beeindruckende Fassade vom 668 m hohen Lions Head und dem 1000 m hohen Devils Peak. Vom Fuß der Steilwand führt eine sich drehende Seilbahn über 1.200m hinauf.

Wandern auf dem Tafelberg

Alternativ kann man auf verschiedenen Wanderwegen den Gipfel erreichen. Die Westflanke wird von der nicht weniger imposanten Steilwand der 12 Apostel gebildet. Nach Süden flacht sich das Plateau allmählich ab, wobei im Osten wieder eine gigantische Aussicht auf die False Bay, die südlichen Stadtteile einschließlich der Townships und im Hintergrund der Hottentots Holland Mountains gegeben ist.

Wunderbare Aussichten vom Tafelberg auf Kapstadt

Der Blick von oben auf Kapstadt hinab ist unbeschreiblich schön. Nach Verlassen der Bergbahn kann man in Ruhe die Aussicht auf das Stadtzentrum mit Signal Hill und den Stadtteilen an der Atlantikküste genießen. In einiger Entfernung ist Robben Island zu erkennen. Wendet man sich einige Meter nach Westen, erblickt man die Strände von Camps Bay und Clifton. Jetzt realisieren erst die meisten Besucher, mit welcher Schönheit diese Stadt gesegnet ist. Unmengen an Fotos werden geschossen.

Tafelberg Seilbahn

Tafelberg Seilbahn

 Aufenthalt auf dem Plateau – Aussicht genießen oder etwas Wandern ?

Die meisten Urlauber konzentrieren sich während des kurzen Aufenthaltes auf den unmittelbaren Bereich um die Seilbahn. Natürlich kann man in 1 Stunde die wichtigsten Bereiche besucht haben, aber ein mehrstündiges Zeitfenster zur Erkundung dieses Plateaus ist echt zu empfehlen. Der Fokus auf dieses Gebiet ist jedoch echt schade, da nur einige Hundert Meter entfernt die raue Schönheit dieser Berglandschaft entdeckt werden kann. Sofort fällt einem die Vegetation zwischen den vielen Felsblöcken auf. Das Massiv besteht hauptsächlich aus Granit und Schieferton, die Oberschichten aus Sandstein. Die Erosion führte in Jahrmillionen zu ausgeprägten Einkerbungen an der Plateauoberfläche. Diese ist nun mit über 1.400 nur hier vorfindbaren Pflanzen bedeckt. Es handelt sich dabei um Fynbos, der typischen Kapvegetation. Die Gesamtfläche beträgt etwa 6.500 Hektar, diverse Wanderwege ermöglichen stundenlanges Erkunden dieses Naturjuwels. Im Hintergrund sind verschiedene Wasserspeicher zu erkennen, das ganze Plateau ist von Felsen übersät.

Die markierten Wanderwege auf dem Tafelberg

Es gibt 3 markierte Wanderwege. Der sogenannte „Dassie Walk“ führt einem zu den wichtigsten Aussichtspunkten und ist mit 15 min der kürzeste Rundweg. Der 30minütige „Agama Walk“ ermöglicht Besuchern eine 360 Grad Aussicht auf Kapstadt und die Halbinsel. Und der lange „Klipspringer Walk“ bringt den Wanderer entlang der Felswand bis zum Aufstieg entlang der Platteklipschlucht. Natürlich gibt es noch viel mehr Wege, diese sollten aber nur in Begleitung eines Ortskundigen erfolgen.

Das Panormabild des Tafelberg als bleibende Erinnerung

Blick auf Tafelberg vom Bloubergstrandtafelberg_blick_auf_Camps-BayFür die meisten Touristen ist ein Besuch Kapstadts ohne den Aufstieg auf den Tafelberg nicht vollkommen. Das Bild des Tafelberges vor einem hellblauen Himmel hat sich bei jedem Tourist eingeprägt. Im südafrikanischen Sommer gibt es jedoch immer wieder Wetterverhältnisse, welche einen Aufstieg nicht erlauben.

Schlechtes Wetter – Sturm aus der Antarktis

Der berühmte Südostwind kann Windspitzen von 130 km / h erreichen. Von den meisten Bewohnern wird er als geschätzt, da er sowohl den Smog und die Hitze aus der Stadt vertreibt. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass danach die Straßen sauber sind. Der Name des Windes: Cape Doctor. Diese Winde stoßen auf das Hindernis Tafelberg. Einzige Möglichkeit ist der Aufstieg dieser Luftmassen auf das Plateauniveau. Aufgrund der niedrigeren Temperaturen auf 1000 m kommt es zur Kondensation mit dem bekannten Wolkenband, dem „table cloth“. Dies kann innerhalb kürzester Zeit geschehen. Gerade auf dem Berg befindliche Urlauber werden mit Alarmsirenen aufgefordert, sofort zur Bergbahn zu gehen. Die aufkommenden Winde und die geringere Sichtbarkeit, kombiniert mit den vorhandenen Schluchten, sind dann lebensgefährlich.

Weitere Fotos

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

bloubergstrand | 

Comments

  1. Markus says:

    Der Aufstieg auf den Tafelberg von Camps Bay aus ist meiner Meinung nach am schoensten. Man hat dort an verschiedenen Punkten eine herrliche Sicht auf den Palmenstrand.
    Markus

Trackbacks

  1. [...] besten Blicke vom Tafelberg Den Tafelberg kennt jeder. Kaum jemand hat jedoch eine Vorstellung, wie groß das Kapstädter Wahrzeichen ist. [...]

  2. [...] eine provisorische Liste mit 7 Naturwundern wurde veröffentlicht. Am 3.Mai 2012 wurde nun der Tafelberg offiziell als eines der „New7Wonders of Natur“ präsentiert. Der Wettbewerb wird von der [...]

Speak Your Mind

*