Das Herz von Afrika

Das Herz von AfrikaVor dem Hintergrund der Geschichte Botswanas und dem Leben der Buschmänner wird die faszinierende Geschichte der Familie Theron erzählt. Das Britische Protektorat Betchuanaland wurde im Jahre 1966 in die Unabhängigkeit entlassen und in Botswana umbenannt. Aus einem öden und kaum nutzbaren Stück Land wurde nach den ersten Diamantenfunden kurze Zeit nach der Unabhängigkeit ein wohlhabendes afrikanisches Land.

Der älteste Sohn der Familie geht als Kleinkind in den 1950er Jahren in der Kalahari-Wüste verloren. Er wird von den Buschmännern gefunden und wieder zu seinen Eltern zurückgebracht. Die kurze Zeit bei den Ureinwohnern begründet aber den Beginn einer lebenslangen Freundschaft mit den Buschleuten. Als junger Mann verlässt er die elterliche Farm im Norden von Botswana, um sich als Viehtreiber zu verdingen. Dort verliebt er sich in die Tochter des Farmbesitzers. Nach einem Streit mit dem Vater verlässt er die Farm, um sein Glück bei der Suche nach Diamanten zu finden.

Zitat:
„ Wie fangen wir an?“ wollte er wissen. Alex hatte mit dieser Frage gerechnet und sie gleichzeitig gefürchtet. Denn trotz seiner Begeisterung hatte er keine Ahnung davon, wie man eigentlich nach Diamanten sucht. Doch Marv schien genau das von ihm zu erwarten, schließlich hatte er 2 Jahre in der Kalahari gelebt.“

Es handelt sich um eine seichte Familiengeschichte, welche aber unterhaltsam geschrieben ist. Viele geschichtlichen Ereignisse von Botswana wurden in die Story eingebunden.

Autor: Beverley Harper

Verlag: Bastei – Lübbe

Similar Posts:

Speak Your Mind

*