17 Gruende, warum man nach Afrika reisen sollte

Fast alle Besucher, die das erste mal auf dem afrikanischen Kontinent gewesen, berichten nur Grossartiges. Die Landschaft, die Orte, die Natur, die Menschen…. Neben dem Klassiker Suedafrika und Namibia gibt es weitere sehenswerte Regionen, die man besuchen sollte. Dabei fallen mir beispielsweise Lesotho, Mosambik, Botswana oder Sambia. Hier sind nur die Gruende, jeweils durch ein Foto dargestellt:

Kapstadt, die mother town

Kapstadt

Kapstadt

Anmerkungen zu Kapstadt sind kaum notwendig. Eine der schoensten Staedte der Welt mit Sehenswuerdigkeiten wie dem Kap der guten Hoffnung, dem Tafelberg oder Robben Island.

Die afrikanische Lebensfreude

Festival

Karneval Feier Kapstadt

Was Du heute kannst besorgen, das  verschiebe lieber auf morgen. Wir Deutschen koennen hier noch etwas in Sachen Lebensfreude lernen von den freundlichen und relaxten Kapstaedtern.

 Paradies auf Erden – die Garden Route

Knysna Lagune

Knysna Lagune

Dieses Landstrich wurde mit Allem gesegnet, was der Mensch sich so wuenscht: Sonne, Strand und Natur pur. Orte wie Knysna, Nature’s Valley oder Storms River sind einfach nur traumhaft.

Ein bischen Nervenkitzel gehoert zu jedem Urlaub

Hoechster Bungee jump der Welt

Ein Bungeejump aus 200 m Hoehe treibt jedem den Schweiss aus den Poren.

Das wahre und authentische Afrika erleben

Initiationsritus, Mannwerden

Initiation

In der Transkei und in Lesotho sieht man noch Jugendliche, die die Riten zur Mannwerdung absolvieren.

Atemberaubende Berglandschaft

Drakensberg

Vor dem Amphietheater

Wenn man vor dem Amphietheater steht, bleibt einem erstmal die Sprache weg.

Mit dem Jeep in die Wolken fahren

Sani Pass - Mit dem Jeep hinauf

Sani Pass – Mit dem Jeep hinauf

Schlappe 1400 m hoch faehrt man auf dem Sanipass, bevor man im Koenigreich Lesotho ankommt, dem Koenigreich in den Wolken.

Morbider Charme in Maputo

Maputo - Altstadt

Maputo – Altstadt

Die grandiose Kolonialzeit laesst sich erahnen, obwohl 20 Jahre Buergerkrieg ihren Tribut gefordert haben.

Indiana Jones laesst gruessen

Palace of lost city in Sun City

Palace of lost city in Sun City

Dieses Traumhotel wurde in die afrikanische Savanne gesetzt. Der Palast der verlorenen Stadt kann in jedem Afrikaabenteuer von Indian Jones eine wichtige Rolle spielen.

Traumstraende am Indischen Ozean

Mosambik

Mosambik

Strand pur, und das kilometerlang. Dies ist Mosambik.

Safari im tiefsten Afrika

Nashorn Hluhluwe Umfolozi Nationalpark

Nashorn im Hluhluwe Umfolozi Nationalpark

Die Big 5 sind Loewe, Elefant, Nahsorn, Bueffel und Leopard. Hat man alle erblickt, ist jeder Urlauber mehr als happy.

Der groesste Wasserfall der Welt

Victoria Falls

Victoria Falls

Die Victoriafaelle sind die maechtigsten Wasserfaelle der Welt. Dagegen ist der Niagarafall nur ein Rinnsal. Knapp 2 Kilometer Breite weist der Wasserfall in Sambia auf. 

Aufstieg auf eine der weltweit hoechsten Duenen

Safari Namibia

Safari Namibia

Es bedarf schon einer gewissen Kondition, um auf diese Duene zu kraxeln. Wenn man dann den Sonnenaufgang sieht, ist man aber happy, die Strapaze auf sich genommen zu haben.

Luederitz, Reise in die deutsche Vergangenheit

Lüderitz

Es ist schon surreal, deutsche Gebaeude aus der Kolonialzeit in der afrikanischen Wueste zu entdecken.

Ein Blick in den Blyde River Canon

Blyde River

Blyde River

Dieser Canon braucht sich vor seinem viel beruehmteren Vetter, dem Grand Canon, nicht verstecken.

Lake Malawi

Lake Malawi

Lake Malawi

Ein Suesswassermeer inmitten Afrikas. Der Lake Malawi ist ein guter Zwischenstop auf der Strecke Victoriafaelle – Sansibar.

 Auf dem Orange River durch die Wueste paddeln

Orange River

Orange River

Rechts und links nur Steine, dazwischen aber der maechtige Orange River. Eine mehrtaegige Kanutour auf dem Fluss bleibt unvergessen.

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

fiume con diga di kariba | 

Sea Point & Green Point in Kapstadt – Bilder

Sea Point

Sea Point

Am Atlantischen Ozean gelegen, aber zwischen dem Commercial Business District und den noblen Badeorten von Clifton und Camps Bay – dies ist Green Point und Sea Point. Von Tafelberg aus gesehen verstecken sie sich hinter dem Bergrücken des Signal Hill. Beide Stadtteile gehören nicht zu den schönsten Orten von Kapstadt, aber es läßt sich hier echt gut leben.In den 1960er Jahren wurde die Uferzone mit großen Wohnblocken zugepflastert, die heute etwas unzeitgemäß wirken. Seit 2006 kenne ich diese Gegend, als ich damals zu einem Englisch -Sprachkurs hier kam und ich beobachte mit jedem Jahr eine Verschönerung der Gegend. Nachdem die Victoria & Alfred Waterfront Mitte der Neunziger Jahre eröffnet wurde, ging es mit diesen bis zum damaligen Zeitpunkt besseren Stadtteilen rapide bergab. Nachdem Dutzende Geschäfte leer standen und die Straßenprostitution überhand nahm, steuerten die Anwohner mit verschiedenen Initiativen dagegen. [Read more...]

Waterfront – ein 360 Grad Blick

Die Waterfront ist neben dem Tafelberg das berühmteste Touristenmagnet von Kapstadt. Von hier starten die Fähren nach Robben Island.

Der Standort des Fotografen an der Waterfront ist vor dem Victoria Basin. Im Hintergrund befindet sich die Victoria Wharf. Hier befinden sich eine Vielzahl von Restaurants. Im Gegensatz zu vielen anderen Waterfront in anderen Städten auf der Welt ist die Kapstädter Waterfront noch teilweise ein im Betrieb befindlicher Hafen. Fischerboote und Docks, wo Schiffe repariert werden, können bei einem Rundgang gesehen werden.

Tafelberg und Lions Head sind im Hintergrund von der Waterfront gut zu erkennen. Von hier starten die Ausflugsboote in die Tafelbucht.

Hout Bay – die kleine Schwester der Tafelbucht

Chapmans Peak Drive Hout BayEtwa 20 Autominuten südlich der Kapstädter Innenstadt liegt der gemütliche Stadtteil Hout Bay. Der Ort ist durch eine wunderschöne Bucht gesegnet. Auf der Hout Bay gegenüberliegenden Seite der Bucht wurde vor Jahrzehnten mit dem Chapmans Peak Drive eine der genialsten Küstenstraßen der Welt errichtet.

Die Republik Hout Bay

Der Ort liegt in einem Tal und wird vom Tafelberg, dem Constantiaberg und dem Sentinenl umschlossen. Es versteht sich von selbst, daß von hier Wanderungen in alle Himmelsrichtungen möglich sind. Sehenswert in Hout Bay ist der Hafen mit der kleinen Waterfront. Von hier können Bootstouren nach Duiker Island absolviert werden, wo sich viele Robben aufhalten. [Read more...]

Bilder der Innenstadt von Kapstadt

Kapstadt

Kapstadt

Die Besiedlung Südafrikas begann Kapstadt aus. Die “mother town” weist aus dieser Zeit noch einige historische Gebäude auf, die für Touristen interessant sind. All diese Häuser befinden sich in der City Bowl, dem Kapstädter Stadtzentrum, welches von Tafelberg, Signal Hill und Tafelbucht begrenzt wird. Im vergangenen Jahrundert wurden viele Gebäude im Stil des Art Deko errichtet. Heutzutage bietet sich daher die Innenstadt als Ersatzkulisse für New York an, wo dieser Baustil allgegenwärtig ist.

Caste of Good Hope

Keimzeile von Kapstadt ist das Caste of Good Hope, eine Festungsanlage aus den Anfängen der Stadt. Zum Zeitpunkt des Baues lag die Festung direkt an der Küstenlinie, aufgrund von Landgewinnungen sind es jetzt mehrere KIlometer bis zum Meer. Neben dem Castle befindet sich auf der Grand Parade das repräsentative Rathaus der Stadt. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

companys garden kapstadt | 

Waterfront – das Touristenziel Nummer 2

Waterfront mit Blick auf Tafelberg

Waterfront mit Blick auf Tafelberg

Die Victoria & Alfred Waterfront gehört zu den Kapstädter Sehenswürdigkeiten, die man sich als Tourist ansehen muß. Das Kapstädter Hafenareal gehört zu den größten Erfolgsgeschichten der Kapstadt. Vor etwa 20 Jahren gehörte das Hafenareal zu den heruntergekommendsten Ecken der Stadt. Der Hafenumschlag hatte sich in den vergangenen Jahren stetig verkleinert und aufgrund der Größe der Frachter konnten nur noch die außenliegenden Hafenbecken ökonomisch genutzt werden. Inspiriert von San Francisco, begannen die Städtväter mit dem Umbau des Hafengebietes. [Read more...]

Boschendal

Südafrika und Wein gehört definitiv zusammen. Seit Jahrzehnten kommen aus Südafrika einige der besten Weine. Es ist daher kein Wunder, daß zu einer Rundreise immer der Besuch eines Weingutes gehört. Viele dieses Güter befinden sich in einer wunderschönen Untergebung und können noch Bauten aus den vergangenenen Jahrhunderten vorweisen. Unter den berühmten Weingütern sticht noch einmal Boschendal hervor.

Winelands_Boschendal

[Read more...]

Cederbergs bei Kapstadt

Ein schöner Wochenendausflug, etwa 2,5 Stunden von Kapstadt entfernt liegen die pitoresken Cederbergs. Wie der Name schon vermuten läßt, ist das hier die Heimat der Zedernbäume. Berühmt sind die Zedernbäume für ihre wilden Felsformationen, die entfernt an die Kulissen von Westernfilmen erinnern.

Cederberg

[Read more...]

Traumstrand Muizenberg

Mit der Bahn nur eine Stunde fahren, dann ist man am langen Sandstrand von Muizenberg. Der Ort war der mondänste Badeort von Kapstadt, bis er vor einigen Jahrzehnten an Ansehen verlor und almählich verfiel. In den 1990er Jahren befanden sich Bauruinen an der Strandpromenade, der ganze Ort galt als unsicher, bevor die Stadt mit dem Wiederaufbau begann. Heute ist Muizenberg wieder einer der beliebstesten Badeorte von Kapstadt.

Kapstadt Muizenberg Strand

Muizenberg

[Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

Kapstadt strand | muizenberg strand | Muizenberg Strand Häusle | strand muizenberg | 

Strand – Clifton Beach

Kapstadt ist ja mit vielen wunderschönen Stränden gesegnet. Der schönste Strand ist aber definitiv der Strand von Clifton. In 15 Minuten ist man aus dem Kapstädter Zentrum dorthin gefahren. Von der Straße man man dann unzählige Treppenstufen hinuntersteigen, bis man den Strand erreicht. Die Bungalows, welche man passiert, zählen zu den teuersten Immobilien Afrikas.

Clifton Beach_Blick_auf_LionsHead

[Read more...]