Beste Reisezeit für Kapstadt

Klima in Kapstadt

Bekannterweise liegt Südafrika auf der Südhalbkugel und hat damit entgegen gesetzte Jahreszeiten wie in Europa (siehe auch: Beste Reisezeit Südafrika). Der Hochsommer ist von Dezember bis März. Im westlichen Teil von Südafrika herrscht ein mediterranes Klima vor. Im Sommer ist es sehr heiß, im Winter jedoch stürmisch und regnerisch. In den Winelands 50 km östlich von Kapstadt steigen die Temperaturen schon mal auf 40 Grad. Ein Aufenthalt im Freien ist dann kein Vergnügen mehr. In Kapstadt sind die Höchsttemperaturen etwas moderater, etwa 35 Grad. Außerdem herrscht meistens eine angenehme Meeresbrise, welche den Aufenthalt im Freien zum Vergnügen macht. Im Winter fallen die Temperaturen auf etwa 10 Grad, jedoch nie in den Minusbereich. Es kann jedoch mehrere Tage andauernde Regenphasen geben, welche durch orkanartige Stürme noch ungemütlicher werden.

Kapstadt

Kapstadt

Beste Reisezeit für Kapstadt: Hochsommer

Hochsaison für Kapstadtreisen ist Mitte Dezember bis März. Hier herrschen die sommerlichsten Temperaturen vor, die aber einen Aktivurlaub anstrengend machen können. Mitte Dezember bis Mitte Januar ist Feriensaison in Südafrika. Dann reisen die meisten Südafrikaner an die Badeorte an der Küste. Alles ist überfüllt, man muss in Restaurants und bei Sehenswürdigkeiten lange warten. Auch in Kapstadt herrscht ein Trubel vor, der das Urlaubsvergnügen teilweise einschränkt. Wer seinen Urlaub frei planen kann, sollte eine Anreise erst ab Ende Januar in Betracht ziehen.

Reisezeit für Kapstadt: April – Mai / Oktober – November

Hier sprechen erstmal günstige Flug- und Hotelpreise für diesen Zeitraum. Die Temperaturen entsprechen denen eines durchschnittlichen europäischen Sommers. Es kann Tage geben, an denen der Himmel stark bewölkt ist und ein Aufenthalt am Strand kein Vergnügen mehr ist. Es gibt viel weniger Touristen in Kapstadt, alles ist viel relaxter und ruhiger. Es kann jedoch schon wieder passieren, dass einige touristischen Angebote nur noch beschränkt verfügbar sind. Für einen Aktivurlauber, der Kapstadt und die Umgebung intensiv erkunden will, ist diese Reisezeit jedoch nicht schlecht. Hier bietet sich beispielsweise ein mehrtägiger Aufenthalt in den Cederberg nördlich von Kapstadt an. Dann ist Wandern bei frühlingshaften Temperaturen ein Vergnügen.

Reisezeit für Kapstadt: Juni – September

Touristen verirren sich zum Leidwesen der Tourismusmanager in dieser Zeit kaum nach Kapstadt. Die Verantwortlichen versuchen jedoch, durch entsprechende Angebote im Kulturbereich und für Geschäftsreisende dagegen zu steuern. 2 touristische Ereignisse können Urlauber jedoch verleiten, gerade in dieser Jahreszeit hier ihren Urlaub zu verbringen. Im September erblüht im Namaqualand die Wüste. Eine fast kahle Wüste wandelt sich nach dem Winterregen in ein Blumenmeer. Die ersten Blumenteppiche sind bereits 100 Kilometer nördlich von Kapstadt zu erblicken. Der zweite Grund für einen Aufenthalt zu dieser Zeit ist die Ankunft der Wale an Südafrikas Südküste. Hermanus ist einer der weltbesten Plätze für eine Landbeobachtung der Wale.

Similar Posts:

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

beste reisezeit kapstadt | reisezeit kapstadt | kapstadt beste reisezeit | beste reisezeit für kapstadt | wetter kapstadt november | beste reisezeit südafrika kapstadt | klima kapstadt beste reisezeit | kapstadt oktober | kapstadt temperatur im september | wetter in kapstadt südafrika im november | 

Speak Your Mind

*