Backpacker in Kapstadt

KapstadtWer die Gelegenheit hat, im Urlaub als Backpacker nach Südafrika und speziell nach Kapstadt zu reisen, sollte diese Chance nutzen. Denn Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt.

In Kapstadt angekommen wirst Du zuerst gar nicht wissen, was Du zuerst unternehmen möchtest, da es so viele attraktive Reiseziele in und um Kapstadt gibt. Und da kommen wir ins Spiel. Mit jeder Woche wird dieser Reiseblog von Kapstadt umfangreicher. Neben den Sehenswürdigkeiten präsentieren wir auch viele Freizeitmöglichkeiten.

Die Sehenswürdigkeiten von Kapstadt

Ein Muss ist natürlich die Aussicht vom Tafelberg , ein Aufstieg auf den Lions Head und ein Bummel an der Waterfront zu machen und das wunderschöne Wetter an einen der vielen Strände wie zum Beispiel Camps Bay, Clifton oder Llandudno zu nutzen. Außerdem kannst Du das „Two Oceans Aquarium“ besuchen und auf der Longstreet mit Einheimischen in Bars, Restaurants oder Clubs in Kontakt kommen.

Warum mal als Backpacker preiswert in Südafrika reisen kann

Da am Ende die Reise doch stark aufs Budget geht, empfiehlt sich eine preiswerte Unterkunft, wie sie Backpacker anbieten.In Kapstadt gibt es eine 30 verschiedene Backpacker, wo man preiswert übernachten. Von Deutschland aus sollte man die ersten Nächte über eine der bekannten Anbieter wie z.B. Hostelworld buchen. Alle nachfolgenden Übernachtungen kann man bequem vor Ort buchen. Hierzu gibt es 2 Verzeichnisse über Backpackerunterkünfte, die man in jedem Hostel bekommt.

Wo man in Kapstadt übernachten sollte

In Sea Point hast Du den perfekten Mix aus Shopping, Bars, Swimming Pool und Strand. Ein Einzelzimmer kostet ab 200 Rand je Nacht, also 20 Euro. Falls man aber im Epizentrum des Kapstädter Nightlife wohnen will, muß man sich auf der Long Street einquartieren.

Similar Posts:

Speak Your Mind

*