Eine Sprachreise nach Kapstadt

Kapstadt

Kapstadt

Endlich war es so weit: am 1. Dezember 2013 sollte mein lang ersehnter Traum, Kapstadt kennen zu lernen, in Erfüllung gehen. Eine unglaubliche Ruhe erfüllte mich, als in Frankfurt das Flugzeug Richtung Kapstadt startete. Die 12 Stunden Flug vergingen wie “im Flug” und eine warme, sonnige Brise begrüßte mich, als ich am nächsten Morgen um 10 Uhr in Kapstadt aus dem Flugzeug stieg. Ein Gefühl, als wäre man in einer anderen Welt und schnell merkte ich, dass dies tatsächlich so war. [Read more...]

Pidgin – Englisch, nein danke

Rathaus mit Tafelberg im Hintergrund auf Grand ParadeFür die meisten Deutschen hat das British English das höchste Ansehen.

American English und Australian English weichen doch etwas davon ab, insbesondere in der Aussprache. Diese ist jedoch für die meisten Nichtmuttersprachler gewöhnungsbedürftig, da man zumindest am Anfang Schwierigkeiten hat, sein Gegenüber aus den USA oder Australien zu verstehen.

Ansonsten wird weltweit Englisch als Verkehrssprache genutzt, aber in einer stark vereinfachten Version und mit lokalen Abwandlungen. [Read more...]

Kapstädter Nächte und Jazzrhythmen

JazzNew Orleans ist für viele die Heimat des Jazz. Einer der bekanntesten Vertreter, Louis Armstrong, den meisten ein Begriff. Dass auch Kapstadt eine moderne Jazzhauptstadt ist, ist dagegen weniger bekannt. Kapstadt ist Schauplatz des jährlich stattfindenden Capetown Jazz Festivals, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Aber auch das “Africas Greatest”, das größte und bekannteste Jazzereignis auf dem afrikanischen Kontinent, geht im Cape Town International Convention Centre über die Bühne. Internationale Größen treffen auf weniger bekannte Acts, Hauptsache es wird getanzt und gefeiert. Auch, oder vielleicht besser, besonders abseits der großen Bühnen wird in Kapstadt Jazz gelebt. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

jazz bar mit saxophon in kapstadt | 

Green Point Urban Park

GreenPoint,LionsHead,Park,Stadtteil

Blick auf Lions Head

Neben dem Stadion verdankt der Kapstädter Stadtteil Green Point der Fußball WM diesen neuen Landschaftspark. Kapstadt kann sich eigentlich nicht rühmen, viele citynahe Grünanlagen zu besitzen. Natürlich gibt es den Companys Garden oder den Tafelberg, aber für einen gemütlichen Nachmittagsspaziergang sind sie für die meisten Bewohner zu weit entfernt.

Verschönerung des Stadtteils Green Point

Mit dem Upgrade des Green Point Common, einer schon seit über 100 Jahren bestehenden Freifläche, bekam dieser Stadtteil nun eine ruhige Freizeitoase. Green Point Urban Park umfasst etwa 12,5 Hektar. [Read more...]

HATARI. Sehnsucht nach Afrika.

Hatari

Hatari

„Geschlossen oder offen?“ Diese Frage war eigentlich überflüssig. Offen selbstverständlich, wer will die Serengeti schon hinter Glas erleben? Aber dass es so staubig werden würde, war dann doch überraschend. Die Sonne brannte gnadenlos, eine Elefantenherde schlurfte durch die flache Grassteppe, und in den Bäumen hingen die Löwen wie Lametta. Für die lebenden Abendessen der Gattung Antilope, Zebra oder Steinböckchen bestand absolut keine Gefahr. Es war zu warm zum Jagen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

drehort bachelor camps bay | Hatari | john wayne hardy krüger | 

Spießrutenlauf für das Studentenvisum

Visum SüdafrikaEin halbes Jahr in Südafrika an einer Sprachschule, dies war mein Plan. Um ihn erfüllen zu können, brauchte ich „nur“ ein Studentenvisum für Südafrika. Bis zu 3 Monaten darf man ja als Tourist im Lande verbringen, erst danach benötigt man eine Aufenthaltsgenehmigung. Da mir bei der Internetrecherche aufgefallen war, daß einige Deutsche Probleme bei der Beantragung hatten, beauftrage ich eine Visumsagentur. Deren Aufgabe ist es, die Vollständigkeit der Unterlangen zu prüfen und dann die Beantragung zu übernehmen. Was ich jedoch dann an Pleiten erlebte, spottet jeder Beschreibung. [Read more...]

Rastafaris – Kultur und Lebensweise kennen lernen

Bildquelle Dubbed sound system, Flickr CC BY 2.0

Rastafari

In den 1930er Jahren in Jamaika entstandene Glaubensrichtung, trifft man deren Anhänger heute in vielen Ländern auf der Welt. In Südafrika wird die Anzahl der Rastafari auf etwa 15.000 geschätzt. Besucher in Kapstadt und insbesondere auf der Long Street werden einzelne Anhänger sofort im Straßenbild ausmachen. Die größte Community befindet sich jedoch an der Garden Route im schönen Knysna. Für interessierte Besucher besteht an beiden Orten die Möglichkeit, in diese fremde Welt einzutauchen.

Ein Kurzüberblick über die Rastafari

Dreadlocks, Bob Marley und Cannabis rauchen, vielen Lesern werden diese Begriffe beim Stichwort Rastafari als Erstes einfallen. Rastafaris glauben an die Wiedergeburt Jesus Christus durch den äthiopischen Kaisers Haile Selassie, Ras Tafari Makonnen. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

rastafari sprache lernen | 

Mit kleinem Geldbeutel Südafrika bereisen

Backpacking

Backpacker

Wer hat nicht schon mal von Afrika geträumt, den Savannen, den wilden Tieren und den wunderschönen Stränden. Hier existiert teilweise noch ein Leben, welches für uns Europäer nicht mehr vorstellbar ist. Eine Koexistenz mit der Natur. Außerhalb der Großstädte ein Leben in einfachen Verhältnissen. Lehmhütten. Holzbuden. Strände. Dazwischen Wildnis pur. Wobei dies schon wieder eine romantische Verklärung durch uns Nichtafrikaner ist. Die meisten Südafrikaner würden genauso leben wollen wie wir, in modernen Häusern mit allen Schnickschnack. Doch in solchen Momenten des Fernwehs zählen solche Gedanken nicht. Die Frage ist nur, wie man sich seinen Traum vom Reisen unter Afrikas Sonne erfüllen kann. Eine Recherche der Preise für Rundreisen ergibt nämlich ein mulmiges Gefühl – für kleines Geld kommt man jedenfalls nicht dahin. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

südafrikanische Lehmhütten | the BAZ bus | 

Die Noon Gun auf dem Signal Hill

Noon Gun

Noon Gun

12 Uhr mittags hört man im Stadtzentrum von Kapstadt einen Knall, den man als Tourist zuerst nicht richtig zuordnen kann. Dabei handelt es sich um den Abschuß einer Kanone, auch bekannt als „Noon gun“. Seit 1900 wird unterhalb des Signal Hill aus historischen Kanonen gefeuert. Wer über die Military Road im Bo-Kaap läuft, erreicht die Abschussstelle und kann den mittäglichen Schuß beobachten.

Warum es diesen 12 Uhr Schuß gibt? Tradition. Der Signal Hill war in den ersten Jahrhunderten nach Gründung der Siedlung der Aussichtspunkt auf die Tafelbucht. Im Falle von Schiffssichtungen erfolgte eine Warnung mittels Kanonenschuß und Hissen einer Flagge an die Bewohnern und die Stadtverteidiger. [Read more...]

Namibia: Himbas & Etosha-Nationalpark

 Teil 1Teil 2 — (Teil 3) – Teil 4

Spitzkoppe

Spitzkoppe

Himbas

Himbas

Spitzkoppe, heiliger Berg der Buschleute

Nach 2 Tagen Pause ging es weiter in den Norden, zur Spitzkoppe. Der Berg ist ein heiliger Berg der San – Buschleute. Nach einer stundenlangen Fahrt im Truck freuten wir uns riesig, ein Wasserloch zwischen den Felsen zu entdecken. So konnten wir uns erfrischen und dabei den Sonnenuntergang geniessen. Unvergeßlich bleibt das Campen in wirklich freier Natur, ohne große Infrastruktur. [Read more...]

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

himba | namib frauen bilder |