Auf ins Innerere Afrikas – ein FSJ in unbekannten Ländern

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr

In diesem Blog wurden schon verschiedende Erfahrungsberichte von deutschen Studenten veröffentlicht, die ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika absolvierten. Viele dieser FSJler entschieden sich für ein soziales Projekt im Großraum Kapstadt.

Nachfolgend möchten wir jedoch einige Studenten und deren Blogs vorstellen, die in richtig exotische Länder gingen, um dort ihren Horizont zu erweitern und etwas Gutes zu tun. Länder wie Tansania, Ghana, Uganda und Togo gehören dazu. Die meisten dieser Länder erscheinen nur in den deutschen Nachrichten, wenn wieder eine Katastrophe über das jeweilige Land gezogen ist. Doch in den jetzten Jahren hat sich vieles getan in Zentralafrika. Der wirtschaftliche Fortschritt ist überall erkennbar, wobei die Entwicklung auf einem sehr niedrigen Niveau startete. Die Zeitschrift „Fokus“ hat vor kurzen einen Artikel über die Zukunft Afrikas veröffentlicht. In der Vergangenheit waren immer die wirtschaftlichen und politischen Risiken ausschlaggebend, doch jetzt überwiegen die wirtschaftlichen Chancen. Afrika kann das neue Asien werden.

 Einige Blogs von Teillnehmern des Freiwilligen Sozialen Jahres und deren Einsatzort

Schule

Uganda

2011

http://josch44.wordpress.com/

Schule

Togo

2011

http://simon-in-togo.blogspot.de/

Schule

Togo

2012

http://tobiasintogo.wordpress.com/

Schule

Togo

Südafrika Reiseangebot

2012

http://claudiagehtweltwaerts.blogspot.de/

Schule

Tansania

2012

http://weltwaerts2mwanga.de.to/

Kinderhaus

Tansania

2012

http://mainta.wordpress.com/

Kinderhaus

Tansania

2012

http://stromerer.wordpress.com/

Schule

Ghana

2012

http://weltwaerts2mwanga.de.to/

Viel Spaß beim Schmökern und vielleicht bekommt jemand Interesse an einem FSJ. Weitergehende Informationen zum Thema FSJ finden sich hier.

Similar Posts:

Diesen Beitrag weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.