Hubschrauber Rundflug, Paragliding, Fallschirmspringen in Kapstadt

In Kapstadt werden eine Fülle von Luftsportaktivitäten angeboten. Man kann hier alle Aktivitäten betreiben, die in der Luft möglich sind, sei es eine Ballonfahrt, ein Rundflug mit einem Hubschrauber oder Mikroflugzeug bzw. ein Fallschirm – oder Gleitschirmflug. Einige der Betreiber sind etwas außerhalb von Kapstadt angesiedelt, der Großteil des Luftsports kann aber in der City betrieben werden. Die beliebteste Urlaubsbeschäftigung der Urlauber ist ein Hubschrauberrundflug.

Für die schnelle Navigation einfach auf die folgenden Links klicken:

Rundflug

Rundflug

Rundflüge mit Hubschrauber

Die Starts erfolgen entweder direkt an der Waterfront auf einen speziellen Helikopterlandeplatz. Besonders beliebt sind Panoramaflüge um den Tafelberg herum bis nach Camps Bay und Muizenberg. Ein Flug direkt über den Tafelberg ist aus Naturschutzgründen nicht erlaubt.

Der Kurzflug dauert etwa 25 Minuten. Es werden jedoch auch knapp einstündige Rundflüge ausgeführt. Dann fliegt man entlang der gesamten Kaphalbinsel bis zum Kap der guten Hoffnung. Die Kurzstrecke kostet pro Person etwa 160 €, der einstündige Rundflug etwa 320 €. Die Hubschrauber haben eine Kapazität von 3 – 6 Passagieren.

Die Flüge finden immer wetterabhängig statt. Es kann vorkommen, dass einzelne gebuchte Hubschrauberrundflüge gestrichen oder verschoben werden. Bei der Planung sollte man darauf achten, den Flug nicht auf den letzten Urlaubstag zu legen.

Weiterhin muss eine bestimmte Anzahl von Passagieren den jeweiligen Flug gebucht haben. Ansonsten findet der Hubschrauberflug auch nicht statt.

Blick auf Kapstadt vom Hubschrauber aus (www.travelontoast.de)

Blick auf Kapstadt vom Hubschrauber aus (www.travelontoast.de)

Hier einige Anbieter (keine vollständige Liste)

Anbieter: Cape Town Helicopters

Adresse: 220 East Pier, Breakwater Edge, V&A Helipad, V&A Waterfront

Hubschrauberflotte:

-Fünfsitzer (einschl. Pilot):  Airbus H 120 + Bell Helicopter Textron

-Siebensitzer: Airbus H130 + Bell Helicopter Textron

Angebotene Flüge / Dauer und deren Preise:

  • Two Oceans Scenic Flight: 25 Minuten für 2.250 Rand pro Person

Startpunkt: V&A Waterfront / Flug entlang der Atlantikküste via Camps Bay / Hout Bay zur False Bay (Fish Hoek / Muizenberg ) und zurück am östlichen Rand des Tafelberges

  • Full Peninsula Scenic Flight: 50 Minuten für 4.400 Rand pro Person

Startpunkt: V&A Waterfront / Flug entlang der Atlantikküste via Camps Bay / Hout Bay / Noordhoek zum Kap der guten Hoffnung, dann an der Ostseite der Kaphalbinsel entlang der  False Bay (Fish Hoek / Muizenberg ) und am östlichen Rand des Tafelberges zurück

  • Robben Island Scenic Flight: 20 Minuten für 1.750 Rand pro Person

Startpunkt: V&A Waterfront, dann über die Tafelbucht nach Robben Island und zurück

Wo buchen? Via Homepage oder an Verkaufsständen an der Waterfront  oder in Reisebüros in Kapstadt bzw. im Hotel

Anbieter: Nac Helicopters

Adresse: East Pier Road, V&A Waterfront

Hubschrauberflotte:

-Viersitzer: Robinson 44

-Fünfsitzer: Bell 206 Jet Ranger

-Siebensitzer: Bell 407

Angebotene Flüge / Dauer und deren Preise:

  • Hopper Tour: 15 Minuten  im Viersitzer für 3. 240 Rand (= 1.080 Rand pro Person)

Startpunkt: V&A Waterfront / Flug entlang der Atlantikküste via Green Point / Camps Bay bis zum 12 Apostles Hotel und zurück an der Atlantikküste

  • Three Bays Tour: 25 Minuten im Viersitzer für  6. 450 Rand (= 2150 Rand pro Person)

Flugstrecke identisch mit  “Two Oceans Scenic Flight”

  • Cape Point Tour: 50 Minuten im Viersitzer für 12. 900 Rand (=  4.300 Rand pro Person)

Flugstrecke identisch mit “Full Peninsula Scenic Flight“

Ein besonderes Erlebnis ist der Rundflug mit Huey-Hubschraubern, die aus dem Vietnamkrieg bekannt sind.

Huey Hubschrauber

Huey Hubschrauber

Mein Rundflugerlebnis im Vietnamkrieg – Hubschrauber

Ich selbst habe die Langstrecke bis zum Kap der guten Hoffnung gebucht, um alles zu sehen. Unser Hubschrauber war eine Huey, der Typ, den man aus den Vietnamkriegen kennt. Der Helikopter kann 12 Passagieren fassen, an jeder Außenseite 2 und hinter dem Piloten auf 2 Sitzbänken 8. Vier der Passagiere sitzen mit dem Rücken zum Piloten und gegen die Flugrichtung. Da wir jedoch nur 8 Passagiere waren, hatten wir genügend Platz. Die besten Plätze sind die auf der Außenseite links. Die dort Sitzenden sehen wirklich alles. Im Gegensatz dazu haben die Leute auf der rechten Seite echt verloren. Der Flug ging südwärts auf der Westseite entlang, der Rückflug dann auf der Ostseite entlang der False Bay. Die beiden Passagiere rechts außen haben eine Stunde nur Meer gesehen, da hinter ihnen der Motor war!

Südafrika Reiseangebot

Entlang der Küste der Kaphalbinsel bis zum Kap der guten Hoffnung

Jeder Passagier bekam eine dicke Jacke. Es gibt keine Türen im Hubschrauber und bei dieser Geschwindigkeit ist es in dieser Flughöhe bitterkalt. Von der Waterfront flogen wir via Green Point und Sea Point über Camps Bay auf den Tafelberg zu. Zum ersten Mal erkannte ich die Größe des Tafelberges, der sich kilometerlang erstreckt. Über Hout Bay flogen wir dann bis ans Kap der guten Hoffnung, wo der Pilot eine Kehre machte. Entlang der False Bay sahen wir dann Orte wie Simons Town mit dem Militärhafen, Fish Hoek oder Muizenberg. Nach einer Stunde war der Spaß schon wieder vorbei, aber echt jeden Cent werden. Den Flug kann ich nur empfehlen!

Cape Point mit Kap der guten Hoffnung Foto: Bas-Leenders-CCBYSA20

Cape Point mit Kap der guten Hoffnung Foto: Bas-Leenders-CCBYSA20

Leider bietet der Veranstalter diese Route nicht mehr an. Liebhaber dieses Hubschraubers können aber die Combat Tour buchen, welche von der V& A Waterfront entlang der West Coast Richtung Norden führt. Der Flug dauert etwa 30 Minuten und kostet 4400 Rand pro Person. Die Minimumanzahl an buchenden Passagieren ist  7, ansonsten findet der Flug nicht statt und es wird ein Alternativtermin genannt.

Alternativ können auch Panoramaflüge in die Winelands gebucht werden. Hier ist es jedoch viel schwieriger, genügend Co – Passagieren zusammen zu bekommen, damit der Flug stattfinden kann.

Interessierte können auch Touren in Kleinflugzeugen buchen. Ein Anbieter ist Sky Adventures.

Gleitschirmfliegen

Das besondere Erlebnis hier ist, dass der Flug inmitten von Kapstadt absolviert wird.

Paraglider über Kapstadt

Paraglider über Kapstadt

An schönen und windstillen Tagen sieht man viele Paraglider über den Stadtteilen an der Kapstädter Atlantikseite. Als Startpunkt dient stets der Signal Hill. Eine Wiese auf dem Kamm des Kapstädter Hausberges ist die Abflugbasis. Von dort schweben die Paraglider dann in mehreren Kehren Richtung Ozean.

Der Schwebeflug dauert etwa 10 Minuten (von 5 bis 30 Minuten) und führt u.a. über die Hochhäuser an der Strandpromenade. Touristen buchen in den meisten Fällen einen Tandemflug. Man hängt dann vor dem Gleitschirmführer und kann die herrliche Aussicht auf Sea Point und Clifton genießen.

Landepunkt ist eine große Wiese direkt vor der Strandbar „The Bungalow“ in Camps Bay. Die Landung wird von den Gästen der Bar neugierig verfolgt, insbesondere wenn noch eine artistische Kurve vom Piloten eingelegt wird.

Der zweite Landeplatz befindet sich an der Strandpromenade in Sea Point

Wie man den Tag nach dem Paragliding ausklingen läßt

Der perfekte Ausklang solch eines Nachmittags ist dann ein Sundowner vor der Kulisse des Lions Head und der 12 Apostel in dieser Strandbar. The Bungalow zählt zu den schönsten Strandbars von Kapstadt. Insbesondere am Wochenende ist hier immer viel los.

Paraglider über Camps Bay

Paraglider über Camps Bay

Anbieter von Paragliding – Flügen in Kapstadt

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern in Kapstadt. Sie bieten beispielsweise Tandemflüge vom Signal Hill an.

Andere Startplätze sind der Sir Lowry’s Pass bei Somerset West, Franschoek und Hermanus.

Anbieter: Cape Town Tandem Paragliding

Preis: 1.350 Rand pro Person (Fotos + Video zzgl. 250 Rand)

Startpunkte: Signal Hill, Sir Lowry’s Pass (bei Somerset West), Franschoek und Hermanus

Anbieter: Fly Cape Town Paragliding

Preis: 1.250 Rand pro Person (Fotos + Video zzgl. 250 Rand)

Startpunkte: Signal Hill

Fallschirmsprung

Etwa 40 Minuten außerhalb des Kapstädter Zentrums befindet sich der kleine Flughafen, von dem die Kleinflugzeuge mit den Fallschirmspringern abheben. Der Absprung im Tandem erfolgt in etwa 9000 Fuß Höhe, der freie Fluge dauert dann etwa 40 Sekunden, bevor der Fallschirm geöffnet wird. Von dann ab schwebt man in gemütlichen 4 Minuten zum Boden. Der Tandemsprung kostet etwa 150 Euro.

Im freien Fall über Kapstadt

Klaus hat es gewagt und ist auf einen kleinen Flugzeug gesprungen. Zum Fallschirmsprung gibt es einen separaten Artikel. Wer Interesse, kann gerne darin lesen. Hier ein kleiner Auszug:

Der freie Fall dauerte ca. 45 Sekunden an, bevor mein Sprungpartner den Fallschirm öffnete und wir abrupt abgebremst wurden. Auch ich durfte dann mal den Fallschirm lenken, was vom Gefühl her fast intensiver war als der freie Fall selbst, da man doch ganz schön an Geschwindigkeit gewinnt, wenn man enge Kurven fliegt. Und so konnte ich noch die wunderschöne Aussicht genießen, bevor wir auch schon den Landeplatz aus Sand ansteuerten. Die Landung war recht sanft und ich verließ grinsend und mit Adrenalin vollgepumpt den Landeplatz. Kurz nach uns stieg dann eine ganze Großfamilie in die Flieger. Vom 18-jährigen Enkelkind bis zur 70-jährigen Oma waren alle dabei. Saucool!

Ballonfahrten

Eine Alternative zu den Rundflügen sind gemütliche Ballonfahrten über die Winelands. Dafür müssen Interessierte etwa 50 km aus Kapstadt herausfahren. Start ist in der Nähe von Paarl oder Gordons Bay. Der Blick auf die Hottentotsberge ist einfach unvergesslich. Eine Ballonfahrt ist am frühen Morgen oder späten Nachmittag in der Hauptsaison möglich und kostet etwa 250 € pro Person.

Anbieter: Wineland Ballooning

Diesen Beitrag weitersagen: