Aktivitäten – Sport & Freizeit | Was tun in Kapstadt?

KapstadtIn Kapstadt gibt es neben den Besuch der diversen Sehenswürdigkeiten eine Vielzahl von Aktivitäten, die man in seiner Freizeit ausführen kann. In diesem Artikel wird in einem Grobüberblick eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten vorgestellt. Damit soll diese Liste vor allem Studenten, Praktikanten, Sprachschülern und Touristen, die länger vor Ort sind, eine Hilfe sein. Die folgende Übersicht listet einige Freitzeitaktivitäten abseits der typischen touristischen Sehenswürdigkeiten auf und eignet sich somit prima, um in den (sehr spannenden und abwechslungsreichen) Kapstädter Alltag einzutauchen. Die Auswahl ist riesig in Kapstadt, mit dieser Liste bekommt man jedoch einen ersten Eindruck von den Optionen.

Kapstadt als Stadt am Meer bietet natürlich eine große Anzahl an Wassersportmöglichkeiten an. Neben diesen Aktivitäten finden Anwohner und Touristen hier praktisch alle Freizeitoptionen, die man von einer europäischen Großstadt gewöhnt ist.

Freizeitmöglichkeiten im Freien:

Joggen

Die beste Joggingstrecke ist die Uferpromenade des Atlantic Seaboard. Von Green Point aus erstreckt sich dieser Gehweg direkt am Meer über mehr als 5 Kilometer bis nach Sea Point. Anschließend führt die Küstenstraße mit breitem Gehweg über Clifton bis nach Camps Bay. Der gesamte Abschnitt ist eine beliebte Joggingstrecke unter Einheimischen und Touristen. Auch die Table Mountain Road eignet sich super zum Joggen mit einem grandiosen Blick über die Stadt. Wer Trailrun liebt, findet zahlreiche Strecken am und rund um den Tafelberg.

Wandern

Der Nationalpark am Tafelberg ist das größte Wandergebiet der Stadt. Hier finden sich Dutzende Kilometer Wanderwege, die erkundet werden können. Auch super zum Joggen oder Mountainbiken. Der Aufstieg auf den Tafelberg ist eine Pflichtveranstaltung für alle Besucher, die sich mehrere Wochen in Kapstadt aufhalten. Ein Aufstieg auf den Lions Head gehört ebenfalls zu den Erlebnissen, die man gemacht haben muss. Nirgendwo sonst hat man einen derart grandiosen 360° Blick über die Stadt. Besonders empfehlenswert bei Vollmond!

Hier haben wir die 10 besten Wanderungen in Kapstadt zusammengetragen.

Baden und Sonnen an den Stränden und den Freibädern

Kapstadt ist mit wunderschönen Stränden gesegnet. Die Auswahl ist riesig, die beliebtesten Strände sind in Clifton und Camps Bay. Im Stadtteil Sea Point befindet sich eines der schönsten Freibäder der Welt. An extrem heißen Tagen bietet es sich an, dieses Freibad den Stränden vorzuziehen, da hier genügend Schatten vorhanden ist.

Surfen / Kitesurfen / Windsurfen

Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Die besten Plätze zum Surfen sind die Strände von Muizenberg und Bloubergstrand. Vom Stadtzentrum benötigt man ca. 30 Minuten dorthin. Die notwendige Ausrüstung kann man vor Ort mieten.

Fahrrad fahren

Kapstadt zählt nicht zu den Städten, wo Fahrradfahren gefördert wird. Im Alltag sieht man kaum Fahrradnutzer, was auch an der geringen Anzahl von Fahrradwegen liegt. Spezialisierte Veranstalter bieten Ausflüge beispielsweise zum Kap der guten Hoffnung mit dem Fahrrad an.

Bootstouren

Von der V& A Waterfront aus starten die Bootstouren in die Tafelbucht. Interessenten können mit Segelbooten, Motorbooten, Katamaranen, Speedbooten und Spaßbooten ihre Ausflüge absolvieren.

Kayaking

Am frühen Abend bietet sich eine Kayaktour vor der Küste von Kapstadt an. Von Green Point aus startet man Richtung Clifton und kann beim geruhsamen Paddeln die Skyline von Kapstadt bestaunen.

Wasserski

An verschiedenen Plätzen wie der Waterfront kann man sich Wasserskis ausleihen und dann über das Meer rasen.

Tauchaktivitäten

Es gibt einige wenige Tauchreviere vor der Küste Kapstadts.

Angeln

Von Hout Bay, Fish Hoek und der V& A Waterfront starten Fischerboute zu Angeltouren. Interessierte könnten an Kurztouren über wenige Stunden teilnehmen oder die Fischer einen ganzen Tag begleiten.

Luftsport

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft, alles ist möglich in Kapstadt. Hubschrauberflüge, Gleitschirmfliegen, Ballonfahrten und Fallschirmsprünge können gebucht werden. Beliebt ist Paragliding vom Signal Hill. Von dort schwebt man dann über das Häusermeer von Sea Point, bevor man in Clifton landet.

Ziplining am Tafelberg

Seit November 2014 können Abenteuerlustige an den südlichen Hängen des Tafelbergs auf dem Silvermist Weingut eine Ziplining Tour in Kapstadt unternehmen. Höhenangst sollte man jedoch nicht haben, denn der höchste Punkt der Seilrutsche liegt 150 Meter über dem Erdboden.

Besuch einer Weinfarm

In und um Kapstadt gibt es viele Weinfarmen, die in atemberaubender Landschaft ihre Weine produzieren. Oftmals finden sich Besucher dann in den typisch kapholländischer Häuser wieder, die auf den einzelnen Weingütern liebevoll restauriert wurden. Im Constantiatal am Fuße des Tafelberges befinden sich einige der besten und bekanntesten Weingüter des Landes.

Südafrika Reiseangebot

Besuch einer Straußenfarm

Strauße leben vorrangig in der Kleinen Karoo im Straußenstädtchen Oudtshoorn, aber auf der Kaphalbinsel hat sich eine Straußenfarm etabliert. Besucher können hier alles über die majestätischen Tiere erfahren und natürlich Straußenprodukte wie die Eier erwerben.

Townshiptour

Der Besuch eines Townships gehört für viele Urlauber in Kapstadt einfach dazu. Am Rande der Stadt lebt über eine Million Menschen in Wellblechbuden unter erschreckenden Bedingungen. Die meisten Veranstalter bringen die Touristen in einer Halbtagestour in eine der vielen Townships der Stadt. Hier lernen sie etwas über die Lebensumstände der Einwohner, besuchen meistens ein Hilfsprojekt und trinken am Ende ein Bier in einer lokalen Kneipe, der Sheebeen. Ob es überhaupt korrekt ist, solch eine Tour zu absolvieren, wird oft kontrovers diskutiert. In einem gesonderten Artikel hab ich meine Meinung dazu niedergeschrieben.

Rafting auf dem Orange River

Der Fluß liegt zwar 5 Autostunden von Kapstadt entfernt, die angebotenen Ausflüge starten jedoch hier. Auf dem Grenzfluß zu Namibia kann man ein- bis mehrtägige Paddeltouren durch eine Halbwüste absolvieren.

Shark – Diving

Ein besonderer Nervenkitzel ist es, den majestätischen Weißen Haien ganz nah sein. In der Nähe von Kapstadt kann man in Käfigen tauchen, wenn die Haie vorbeischwimmen.

Sonntagsparty bei Mzolis

Sonntag findet sich Tausende Partyhungrige im Township ein, um im Mzolis zu tanzen, trinken, quatschen und Fleisch zu essen.

Minigolf an der Strandpromenade in Sea Point

In netter Umgebung mit Blick auf den Atlantik kann man zur Entspannung mal eine Runde Pupp Putt (=Minigolf) spielen.

Sandboarding

Diverse Veranstalter bieten diesen Spaß nördlich von Kapstadt an.

Freizeitpark: Ratanga Junction

Der Freizeitpark ist im Sommer ganztägig von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Aquapark Waterworld

Im Ort Strand gibt es einen Waterpark mit diversen Wasserrutschen und Spielplätzen. Besonders für Kinder geeignet.

Rodelbahn Cool Runnings

Die Sommerrodelbahn im Stadtteil Tygervalley ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Schiessen

Lust auf etwa Herumballern?

Fliegenfischen

Eine etwas gemächlichere Aktivität. In der Natur sein.

Quadbike fahren

Das sollte man nicht verpassen. Mit dem Quadbike durch die Berge heizen.

Abseilen

Ein besonderes Abenteuer ist das Abseilen vom Tafelberg. Vom 1.000 hohen Tafelberg seilen sich die Teilnehmer einen Teilabschnitt ab. Hier braucht man doch schon etwas Mut.

Braii (Grillen)

Die Lieblingsbeschäftigung der Südafrikaner. Ein Grill, etwas Fleisch und natürlich Bier. Was braucht der Mensch mehr.

Bungeejumping

Der Ort für den Bungeejump ist zwar eine Tagesreise entfernt an der Garden Route, die Reise lohnt sich jedoch.

Freizeitmöglichkeiten in Gebäuden

Einkaufen / Shopping

Kapstadt ist ein riesiges Shoppingparadies, wo es fast alles gibt. Die beliebtesten Einkaufsplätze sind die V&A Waterfront mit ihrer Vielzahl an Geschäften und das größte Einkaufszentrum Afrikas – Canal Walk.

Am Samstag ist die Old Biscuit Mill ein beliebter Treffpunkt, ein riesiger Markt in Woodstock. Hier finden die Kapstädter viele lokale Produkte.

Museen

Die Auswahl an Museen ist riesig. Empfehlenswerte Museen sind das District Six Museum,
das Iziko Slave Lodge Museum und das Iziko South African Museum in der Nähe des Companies Garden. Dies ist jedoch nur eine extrem kleine Auswahl der möglichen Besuchsziele.

Planetarium

Im Companies Garden befindet sich ein Planetarium, das man auch mal besuchen kann.

Nightlife

Freitags und samstags abends sind die Bars und Clubs in Kapstadt proppevoll. Die Long Street und deren Seitenstraßen zählt mit der Vielzahl an Clubs zu den wichtigsten Zielen der Partygäste. Andere Nightlife-Hotspots befinden sich in Green Point, Observatory und Camps Bay.

Fitnesscenter

In Green Proint in der Nähe des WM – Stadions befindet sich das größte und modernse Fitnesscenter der Stadt. Neben einem riesigen Geräteangebot gibt es diverse Kurse, einen Swimmingpool, Sauna und Außenanlagen für Tennis.

Glück herausfordern im Grand West Casino

Neben allen Glückspielen wie Roulette, Poker, Blackjack und den einarmigen Banditen können Besucher hier auch die Auftritte vieler südafrikanischer und internationaler Künstler in der riesigen Konzertarena erleben. Im Gelände des Casinos gibt es sogar eine Eisbahn zum Schlittschuhlauf.

Pubquiz

Wer ansonsten keine Idee hat, kann hier am Pubquizzen teilnehmen.

Go Kart fahren

Für relativ wenig Geld kann man hier nach Herzenslust herumrasen.

 

Nutzer, die hier her fanden, suchten auch:

was kann man alles in kapstadt machen | 

Diesen Beitrag weitersagen: